Gecube Radeon X1950 Pro

Sehr schnelle AGP-Radeon mit aktuellen DirectX-9-Features und genug Dampf für AA und AF in 1280x1024. Mit 235 Euro klarer Preis-Leistungs-Sieger!

von Florian Klein,
20.12.2006 16:36 Uhr

Rechtzeitig zum Test veröffentlicht Gecube mit der Radeon X1950 Pro frisches AGP-Futter für 235 Euro. Der auf 575 MHz getaktete X1950-Pro-Chip verfügt über 36 Pixel- sowie acht Vertex-Shader und setzt auf die kostengünstige und Strom sparende 80-Nanometer-Fertigung. Als Texturspeicher stehen 256 MByte schnelles GDDR3-RAM mit 1.280 MHz DDR-Taktfrequenz bereit. Dank PowerDVD 6, HDTV-Ausgang sowie allen benötigten Kabeln sichert Gecube Ihr Filmvergnügen, Spiele gibt’s aber keine dazu.

Im Spieletest offenbart sich die X1950 Pro als echter Preis-Leistungs-Kracher für den AGP-Slot: In Call of Duty 2 schlägt sie die fast 100 Euro teurere Bliss 7800GS+ von Gainward sogar zwei Mal knapp mit 32,1 zu 30,6 fps (1280x1024, 2x AA/8x AF) sowie 25,1 zu 23,1 (1600x1200, 4x AA/8x AF). Im Geforcelastigen Company of Heroesmuss sie sich dagegen teils deutlich geschlagen geben, etwa mit 29,3 Frames gegen 38,2 fps in 1280x1024 samt 2x AA/4x AF. Dabei rauscht der Ein-Slot-Lüfter hörbar, aber nicht nervig. Wer relativ preiswerte 3D-Power jenseits der Einsteigerklasse für sein AGP-System sucht, liegt bei der X1950 Pro für 235 Euro richtig.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...