GeForce GTS 250 unter 100 Euro - Verkaufszahlen explodieren

Die stark kritisierte Umbenennung der GeForce 9800 GTX+ zur GeForce GTS 250 war für Nvidia ein großer Erfolg.

von Georg Wieselsberger,
10.06.2009 13:52 Uhr

Nvidia ist das Paradebeispiel für Umbenennungen älterer Produkte, um ihnen den Glanz der inzwischen erschienenen, neueren Grafikkarten zu verleihen, auch wenn AMD/ATI gelegentlich auch zu diesem Mittel greifen. Die Umbenennung der GeForce 9800 GTX+ zur GeForce GTS 250 scheint allerdings für Nvidia ein Riesenerfolg gewesen zu sein, denn diese Karte verkauft sich sehr gut.

Natürlich liegt dies auch am attraktiven Preis von nur 95 Euro. Den meisten Kunden scheint es allerdings egal oder nicht bewusst zu sein, dass es sich dabei nur um eine ältere Karte mit neuem BIOS handelt. Fudzilla bezeichnet daher die Umbenennung als "mit das Beste, was Nvidia in 2009 bisher getan habe".

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen