Geforce MX mit 64 MByte

von GameStar Redaktion,
12.02.2001 17:28 Uhr

Als erster bedeutender Hersteller bringt Guillemot im März unter dem Label Hercules eine Grafikkarte mit Geforce-2-MX-Chip und 64 MByte RAM heraus. Über die restliche Ausstattung ist derzeit noch nichts bekannt: Ob das Modell weitere Zusatzfeatures verpasst bekommt oder bis auf den Speicher dem 32-MByte-Kollegen entspricht, steht wie der Preis noch nicht fest. Das hängt unter anderem von der Geforce-3-Produktplanung ab, zu der Guillemot in der zweiten Märzwoche erste Infos bekannt geben wird.

Eventuell bekommt die 64-MByte-MX höher getaktete Speicherbausteine und einen Aktivkühler verpasst. Einen schneller getakteten Grafikchip lassen die Nvidia-Vorgaben jedenfalls nicht zu.
(mg)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...