GeForce GTX 275 verkauft sich nicht - Eigene GeForce GTX 260 ist schuld

Nvidia macht sich mit der zur Zeit sehr günstigen GeForce GTX 260-216 selbst Konkurrenz, die GeForce GTX 275 ist im Vergleich zu teuer.

von Georg Wieselsberger,
15.04.2009 12:12 Uhr

Nachdem AMD stolz darauf verwiesen hatte, dass sich die ATI Radeon HD 4890 gleich 30 Mal besser verkauft als die neue GeForce GTX 275, wurde natürlich auch die zunächst schlechte Verfügbarkeit der Nvidia-Karte dafür als Grund gesehen. Doch anscheinend zeigen die Kunden der nun recht gut erhältlichen Karte weiterhin die kalte Schulter.

Grund dafür ist die eigene GeForce GTX 260, die durch die GeForce GTX 275 deutlich billiger wurde und im Bereich zwischen 100 und 200 Euro zur Zeit das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet, wie auch unsere Grafikkarten-Kaufberatung für April darlegt. Daher greifen Nvidia-Kunden zur Zeit lieber zur GTX 260, da die 70 Euro teurere GTX 275 einfach nicht genügend Mehrleistung für diesen Preisunterschied bietet.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.