Genius 2.4G Twin Touch+

Die Tastatur ist der bessere Teil des Duos. Vielschreiber mit leichtem Anschlag finden in ihr ein praktisches Arbeitsgerät, die Maus sollte getauscht werden.

29.10.2002 14:25 Uhr

Den Kabelsalat auf dem Schreibtisch entwirrt die Tastatur-Maus-Kombination Wireless 2,4G Twin Touch+ von Genius. Das 2,4G im Namen steht für die verwendete Technologie zur Datenübermittlung. Für die Kommunikation von Maus, Tastatur und Rechner stehen 16 frei wählbare Frequenzen auf dem 2,4-GHz-Band zur Verfügung. Anschluss an den PC finden die in Silbergrau und Blau gehaltenen Komponenten über den PS2-Port. Der dort eingestöpselte Empfänger informiert mittels dreier Leuchtdioden über den Tastaturstatus.

Der weiche Tastenanschlag vermittelt ein etwas schwammiges Schreibgefühl. Doch während unserer vierwöchigen Testphase gewöhnten sich zumindest zartere Naturen an diese Eigenheit. Wer einen sanften Druckpunkt bevorzugt, kommt mit der Genius-Tastatur schließlich sehr gut klar. Die unhandlich geformte, mechanische Maus ermüdet dagegen Hand und Unterarm bei längerem Arbeiten. Profi-Spieler bevorzugen ohnehin einen kabelgebundenen Nager, um mögliche Latenzzeiten durch die Funktechnik auszuschließen. Die Tastatur lässt sich auch einzeln betreiben und bildet dann mit einer besseren Maus, etwa von Logitech, ein gutes Team.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen