George A. Romero - Horror-Regisseur designt Spiele

von Roland Austinat,
02.02.2005 05:37 Uhr

Horrorfilmer George A. Romero, nicht zu verwechseln mit dem inzwischen kurzhaarigen Spieledesigner John Romero, steigt in den Spielemarkt ein. Wie der Hollywood Reporter berichtete, arbeitet Romero zusammen mit dem kanadischen Publisher Hip Interactive an einer Reihe von Spielen, die den Titel "George A. Romero Presents" tragen sollen. Ab Herbst sollen die ersten Früchte des Grauens erscheinen. Der erste Titel der Reihe wird derzeit in Zusammenarbeit mit dem englischen Entwickler Kuju Entertainment entworfen und soll im Mai auf der E3-Spielemesse der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Zombie-Papst Romero will aber keine Umsetzungen seiner Filme: "Ich wollte schon lange selbst Spiele entwickeln. Ich habe viele Ideen für Filme, die ich noch nicht umgesetzt habe - und die kann ich in Form von Spielen erzählen." Der Regisseur kennt sich durch seinen spieleverrückten Sohn scheinbar bestens aus: "Die Probleme, an denen Spiele am häufigsten leiden: Die Charaktere verhalten sich nicht so lebensecht, wie sie könnten - und sehr oft hakt die Darstellung der Geschichte etwas. Mal liegt das an schlechten Animationen, mal an mieser Sprachausgabe. Ich glaube, dass ein Filmemacher etwas mehr erzählerische Tiefe in ein Spiel bringen kann."


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen