Gerüchte über Jobs sind „Müll“ - CNBC sagt „Steve Jobs geht es gut“

In einem Artikel über die neuesten Gerüchte über die Gesundheit von Steve Jobs, die von Gizmodo veröffentlicht wurden, nimmt Jim Goldman kein Blatt vor den Mund und bezeichnet die Meldungen als „Müll ohne Quellenangabe".

von Georg Wieselsberger,
01.01.2009 09:00 Uhr

In einem Artikel über die neuesten Gerüchte über die Gesundheit von Steve Jobs, die von Gizmodo veröffentlicht wurden, nimmt Jim Goldman von CNBC kein Blatt vor den Mund und bezeichnet die Meldungen als „Müll ohne Quellenangabe". Als Begründung nennt er allerdings auch nur, dass er „mit Apple“ gesprochen habe und dort hätte man das gleiche gesagt wie vor zwei Wochen: Die Entscheidung gegen die Macworld Expo und gegen eine Keynote von Steve Jobs habe nichts mit der Gesundheit von Jobs zu tun. Es gibt allerdings keine offizielle Stellungnahme von Apple.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen