Ghost Recon: Wildlands - Preload für Open Beta mit neuen Gebieten gestartet

Der Client für die offene Beta von Ghost Recon: Wildlands lässt sich ab sofort herunterladen. Die Beta läuft vom 23. bis zum 27. Februar.

von Stefan Köhler,
20.02.2017 17:23 Uhr

Ein erster Blick auf die Provinz Montuyoc, die in der offenen Beta von Ghost Recon: Wildlands erkundet werden kann.Ein erster Blick auf die Provinz Montuyoc, die in der offenen Beta von Ghost Recon: Wildlands erkundet werden kann.

Drei Tage sind es noch bis zur offenen Beta von Ghost Recon: Wildlands, der Spielclient des Koop-Shooters lässt sich aber schon jetzt herunterladen. Der Preload wird über Uplay gestartet, die Beta läuft vom 23. bis zum 27. Februar.

In der deutschen Version werden 23,9 Gigabyte heruntergeladen, insgesamt knapp 27 Gigabyte Festplattenspeicher belegt Wildlands. Die finale Version soll etwa 50 Gigabyte Festplattenspeicher benötigen.

Mehr: Die Systemanforderungen von Ghost Recon: Wildlands

Neue Inhalte

Wer bereits an der geschlossenen Beta von Ghost Recon: Wildlands teilgenommen hat, kann sich trotzdem eine Teilnahme überlegen. Denn neben Itacua wird mit Montuyoc eine zweite Provinz erkundbar sein, die es zuvor noch nicht zu sehen gab.

Am Ende sollen 21 Provinzen Boliviens in Ghost Recon: Wildlands auftauchen. Wildlands erscheint am 07. März 2017 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Ghost Recon: Wildlands - Neue Region der Open Beta im Trailer 1:24 Ghost Recon: Wildlands - Neue Region der Open Beta im Trailer

Ghost Recon: Wildlands - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...