Ghost Recon: Wildlands - Gameplay-Video: Exfiltration via Skydiving

Im Open-World-Koop-Shooter Ghost Recon Wildlands können wir Missionen auch auf spektakuläre Art lösen. Beispielsweise durch Skydiving und wildes Geballer, wie ein Gameplay-Video zeigt.

von Jürgen Stöffel,
09.01.2017 18:04 Uhr

Ghost Recon: Wildlands - Gameplay-Video »Operação Skydive« 1:09 Ghost Recon: Wildlands - Gameplay-Video »Operação Skydive«

Wer den letzten Trailer zu Ghost Recon: Wildlands gesehen hat, weiß, dass man in Ubisofts taktischen Open-World-Shooter seine Gegner lautlos und sicher aus zig Kilometern Entfernung erledigen kann und dabei höchstens auf übereifrige Miezekatzen achtgeben muss. Doch es geht auch anders. In einem jüngst von Ubisoft Brasilien veröffentlichten Gameplay-Video ist eine Exfiltrations-Mission zu sehen, die zwei Spieler auf besonders spektakuläre Art bestehen.

Passend zum Thema: Ghost Recon Wildlands - Farid Bang als Sprecher dabei

Zwar wird auch hier anfangs fröhlich gesnipert, doch dann springt ein Spieler todesmutig via Fallschirm aus einem Helikopter und dringt in ein Gebäude ein. Dort haut er der Zielperson ein paar aufs Maul und zerrt sie mit zum Hubschrauber, in dem mittlerweile der zweite Spieler an der Bord-Minigun sitzt und alles zu Klump ballert. Am Ende wird die Zielperson in den Hubschrauber gesteckt und alle fliegen davon: Mission Accomplished! Katzen kommen in diesem Video diesmal leider nicht vor.

Ghost Recon: Wildlands - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...