Gigabyte stellt Waterforce und Windforce 600 vor - Kühlkombination für drei Geforce GTX 780 Ti, neuer Lüftkühler

Gigabyte hat neue Kühler für seine Grafikkarten vorgestellt, bei denen vor allem ein Modell für gleich drei Geforce GTX 780 Ti für Aufsehen sorgt.

von Georg Wieselsberger,
27.04.2014 11:41 Uhr

Gigabyte Waterforce ist eine Flüssigkeitskühlung, die wohl zusammen mit drei Geforce GTX 780 Ti angeboten werden soll.(Bildquelle: VR-Zone)Gigabyte Waterforce ist eine Flüssigkeitskühlung, die wohl zusammen mit drei Geforce GTX 780 Ti angeboten werden soll.(Bildquelle: VR-Zone)

Wie die chinesische Webseite VR-Zone berichtet, hat der Hardware-Hersteller Gigabyte auf der Tech Tour 2014 neue Kühler für seine Grafikkarten vorgestellt. Für das meiste Aufsehen sorgte dabei eine Kühlkombination namens Waterforce, die die Abwärme von drei Geforce GTX 780 Ti im SLI-Verbund abführt. Waterforce ist eine Flüssigkeitskühlung, deren Pumpsystem im Festplattenkäfig verbaut ist, während der riesige Radiator auf dem Gehäuse des Rechners seinen Platz findet.

Das Radiator-Gehäuse enthält auch ein Display, das die Temperaturen der drei Grafikchips, die Lüftergeschwindigkeit und die Pumpleistung anzeigt. Außerdem lassen sich dort verschiedene Kühlmodi und Temperaturen einstellen. Laut dem Bericht soll der Waterforce-Kühler gleich zusammen mit den drei Geforce GTX 780 Ti angeboten werden, allerdings gab es keinerlei Angaben zum Preis.

Auf vielen luftgekühlten Grafikkarten von Gigabyte befindet sich der hauseigene Windforce-Kühler, der bis zu 450 Watt abführen kann. Her kündigte Gigabyte ein neues Windforce-Modell mit einer erhöhten Kühlleistung von 600 Watt an. Erreicht wurde dies unter anderem durch deutlich mehr Aluminium-Lamellen mit spezieller Anordnung im Kühlkörper sowieLüfter, die 35 Prozent mehr Luft bewegen. Das Design der Lüfterflügel soll den Luftstrom besonders effektiv auf den Kühlkörper lenken. Der neue Windforce 600W soll auf zukünftigen AMD- und Nvidia-Grafikkarten eingesetzt werden.

Der Gigabyte Windforce 600 wird den bisherigen Windforce-Kühler auf zukünftigen Grafikkarten des Herstellers ablösen. (Bildquelle: VR-Zone)Der Gigabyte Windforce 600 wird den bisherigen Windforce-Kühler auf zukünftigen Grafikkarten des Herstellers ablösen. (Bildquelle: VR-Zone)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen