Gigabyte GA-X58A-UD9 - Monster-Mainboard für 500 Euro

Gigabyte hat mit der Auslieferung eines High-End-Mainboards begonnen, das 500 Euro kostet.

von Georg Wieselsberger,
21.05.2010 12:35 Uhr

Das Gigabyte GA-X58A-UD9 ist ein High-End-Mainboard für die Intel Core i7-Prozessoren für den Sockel LGA1366. Die Besonderheit sind die sieben PCI-Express-16x-Slots, von denen vier dem PCIe-2.0-16x-Standard entsprechen, während die restlichen drei Anschlüsse nur 8x beschalten sind. Sowohl ATIs CrossfireX als auch Nvidias SLI können auf dem Mainboard mit vier Grafikkarten bei voller Beschaltung verwendet werden, da das Board gleich zwei Nvidia NF200-Zusatzchips besitzt.

Auch die restliche Ausstattung der Hauptplatine entspricht hohen Standards: sechs RAM-Slots für DDR3-2200+-Speicher, zwei SATA 3- und acht SATA 2-Anschlüsse mit RAID-Funktion, je ein IDE-und Floppy-Anschluss, Dual-Gigabit-LAN, 7.1-Audio, zwei eSATA-, zwei USB 3.0- und sechs USB 2.0-Ports sowie Firewire. Auch das bei Gigabyte übliche Dual-BIOS ist vorhanden.

In den USA ist das Mainboard bereits für 700 US-Dollar erhältlich, in Deutschland wird wohl noch ein paar Tage dauern, bis das Gigabyte GA-X58A-UD9 für 500 Euro gekauft werden kann.

Gigabyte GA-X58A-UD9 ansehen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.