Gigabyte GTX Titan X Extreme - Übertaktete High-End-Geforce für über 1100 Euro

Gigabyte hatte vor einigen Tagen neue Geforce-Modelle mit dem hauseigenen Kühler Windforce 3X angekündigt. Die neue Gigabyte Geforce GTX Titan X Xtreme ist nun für über 1.100 Euro lieferbar.

von Georg Wieselsberger,
08.12.2015 14:38 Uhr

Die Gigabyte GTX Titan X Extreme verwendet den Windforce-3X-Kühler.Die Gigabyte GTX Titan X Extreme verwendet den Windforce-3X-Kühler.

Die Titan-Modelle der Geforce-Serie von Nvidia dürfen laut den bisherigen Informationen durch Hersteller von Grafikkarten nicht stark verändert werden. Lediglich der Luftkühler darf durch eine Version für Wasser- oder Hybrid-Kühlungen ersetzt werden. Gigabyte hat jetzt aber seine Geforce GTX Titan X Xtreme auf den Markt gebracht, die einen reinen Luftkühler verwendet.

Der hauseigene Windforce 3X bietet laut Angaben des Herstellers eine Kühlleistung von bis zu 700 Watt und belegt im Rechner 2,5 Steckplätze. Das gleiche Kühlermodell mit einem leuchtenden Ring aus LED rund um die Lüfter verwendet Gigabyte auch schon auf seiner Radeon R9 Fury Windforce 3X. Ansonsten hat Gigabyte gegenüber dem Referenz-Modell der Geforce GTX Titan X keine baulichen Veränderungen vorgenommen, der große Kühler ist also weiterhin auf die übliche Platine von Nvidia montiert. Gigabyte weist aber auch eine spezielle Beschichtung hin, die vor Feuchtigkeit, Staub und Korrosion bieten soll.

Außerdem hat Gigabyte den Basistakt des GM200-Grafikchips von 1.000 MHz auf 1.165 MHz und den Turbotakt von 1.075 auf 1.266 MHz angehoben. Damit gehört die Gigabyte Geforce GTX Titan X Xtreme trotz Luftkühlung zu den schnellsten Modellen dieser Grafikkarte. Taktraten und auch die Beleuchtungseffekte lassen sich über die beigelegte OC-Guru-Software steuern. Für den Betrieb empfiehlt der Hersteller ein Netzteil mit mindestens 600 Watt. Die Grafikkarte selbst wird über einen 8-Pin- und einen 6-Pin-Anschlusses mit Strom versorgt. In unserem Preisvergleich wird die Gigabyte Geforce GTX Titan X Xtreme zu einem Preis von 1.130 Euro als lieferbar aufgeführt. Damit ist die Grafikkarte rund 60 Euro teurer als reine Referenz-Modelle.

Quelle: Gigabyte

Nvidia Geforce Now - Cloud-Gaming statt Spiele-PC? 10:51 Nvidia Geforce Now - Cloud-Gaming statt Spiele-PC?


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.