Gondal - Browserspiel des Tages - Machtkristalle und Goldmünzen

Im 13. Teil unserer Serie "Browserspiel des Tages" widmen wir uns dem Rollenspiel Gondal.

von Frank Maier, Gerald Meyer,
12.09.2008 17:00 Uhr

In den kommenden Wochen stellen wir Ihnen jeweils wochentags um 17:00 Uhr Browserspiele vor, die sich auf dem deutschen Markt etabliert haben. Dabei handelt es sich um bekannte und weniger bekannte, gute und weniger gute Browserspiele.

Im 13.Teil unserer Serie "Browserspiel des Tages" widmen wir uns dem Rollenspiel Gondal.

"Die Völker des Tages sollten die Menschen, Zwerge und Feen sein, denn sie waren schon immer der Sonne zugetan. Die Völker der Nacht wurden die Orks, Trolle und Goblins, den mehr als alle anderen verehrten sie den Mond." Gondal somit wartet auf den Retter, der die Völker wieder vereint.

Losgerannt ins Hinterland

Sie können nach der Anmeldung sofort loslegen und Ihren Charakter erstellen; Sie beginnen somit in bester, typischer Rollenspielmanier. Einfach ein Porträt anklicken, und schon werden die dazugehörigen Daten wie Lebens- und Erfahrungspunkte, der aktuelle Zustand, die Ehrenpunkte, der Ehrenrang, die Erfahrung oder gar der Besitz eines Reittieres angezeigt bzw. generiert. Vor allem in letzteres lohnt sich zu investieren, wenn Sie nicht alle Zeit der Welt haben. Hier soll einer der Anreize liegen, Echtgeld zu investieren; ein anderer ist der Erwerb von Machtkristallen, die mehr magische Geschicklichkeit verleihen.
In einem sekundären Erfahrungsbaum sind weiterhin Stärke, Intelligenz, Geschicklichkeit und Ausdauer verzeichnet. Der Charakter darf am Ende der Seite vom Spieler sogar blumig beschrieben werden. Die Eigenschaftsbalance erscheint ausgewogen und für das geschulte Rollenspielerauge gerade übersichtlich genug.

Reise, Reise

Für Ruhm und Jubel begeben Sie sich zu Ihren Mitstreitern in die Arena, um einen Ehrenplatz zu erringen; Sie können weiterhin Dienstleistungen erbringen wie Goldschürfen (Echtzeit: eine Stunde) oder legen längere Wegstrecken zurück, um Aufträge zu erfüllen. Gerade hier liegt jedoch der Schwachpunkt des Spieles: im Zeitmanagement. Gut, es gibt Spiele, bei denen man anfangs länger als eine Viertelstunde warten muss, bis ein Auftrag zufallsgeneriert, d. h. ein Zeitbalken einfach abgelaufen ist und einem die Nachricht ausspuckt, dass beispielsweise die Zwerge ihr Geheimnis nicht preisgeben, man dafür aber ein neues Schwert bekommt. (Unterbrechen Sie den Auftrag, dürfen Sie ihn nicht wiederholen, und auch Ihre Belohnung geht flöten.) Je schwieriger Ihre Quests werden, um so länger müssen diese vor einem unermüdlich langsam abzuarbeiteten Zeitbalken ausgesessen werden.

Halten Sie lange genug durch und erklimmen Sie zäh Level für Level, wartet der Kaufmann nach jedem Levelanstieg mit neuen Gegenständen auf Sie. Und sollten Sie die eine oder andere Goldmünze über haben, zahlen Sie diese auf der Bank ein. Diese wird allerdings nicht real gutgeschrieben.

Fazit: Während am Anfang die Neugier und der Spielspaß so manches Manko übertünchen – wenn auch nicht auf ganzer Linie -, ebbt die Motivationskurve für die ganz Geduldigen nach einigen Stunden im kostenlosen Modus gänzlich ab. Gondal hat somit eine relativ niedrige Halbwertszeit, was auch an den zahlreichen, ähnlich gearteten Konsorten liegt. Und statt in eine Premium-Version zu investieren, tu ich’s doch wie mein Handelsherr und stehle das Geld lieber der eigenen Bank.

Name:

Gondal

Webseite:

Sprache:

Deutsch

Genre:

Rollenspiel

Präsentation:

++++

Zugänglichkeit:

++++

Spielspaß:

+++

Downloadclient:

nein

Premium:

ja

Zeitaufwand:

niedrig - mittelmäßig

Lästerfaktor:

+++

Alle bisher getesteten Browserspiele finden Sie in der Übersicht.

Gerald Meyer, Jahrgang 1975, ist freiberuflicher Autor; zuletzt erschien von ihm Das Abandonware-Lexikon. Meyer war Gründer des "G. Meyer Taschenbuch Verlag", in dem insgesamt 52 Titel erschienen sind, u. a. Klassiker-Neubearbeitungen, vorwiegend jedoch Newcomer aus dem Underground. Er ist Mitglied im Komitee des Kurd-Laßwitz-Preises. Website: www.geraldmeyer.de


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen