Google Chrome - Erweiterungen nur noch aus dem Chrome Web Store

Der Google-Browser Chrome wird ab Januar 2014 nur noch Installationen von Erweiterungen aus dem Chrome Web Store erlauben.

von Georg Wieselsberger,
08.11.2013 12:38 Uhr

Google Chrome wird ab Januar 2014 Erweiterungen nur noch aus dem Chrome Web Store akzeptieren.Google Chrome wird ab Januar 2014 Erweiterungen nur noch aus dem Chrome Web Store akzeptieren.

Wie Google im Chromium Blog bekanntgibt, wird der hauseigene Browser Chrome aus Sicherheitsgründen am Januar 2014 nur noch Erweiterungen akzeptieren, die aus dem Chrome Web Store stammen. Einige Erweiterungen hätten sich ohne Nachfrage bei Nutzern installiert und beispielsweise die „Neuer Tab“-Seite ersetzt und seien so zum einem der größten Ursachen für Support-Nachfragen unter Windows geworden.

Daher müssen ab Anfang 2014 alle Erweiterungen über den Chrome Web Store angeboten werden, allerdings mit Ausnahmen für Entwickler und Unternehmen. Für Entwickler bedeutet dieser Schritt, dass sie sich bei Google gegen eine Gebühr von 5 US-Dollar registrieren müssen und, sofern sie mit ihrer Erweiterung Einnahmen erzielen, davon 5 Prozent abführen müssen.

Für Nutzer könnte dies auch bedeuten, dass Google in Zukunft „unerwünschte“ Erweiterungen einfach verhindern kann, wie dies bei Google Play mit Adblock Plus beispielsweise schon der Fall ist. Aucb bereits installierte Erweiterungen dürften ab Januar 2014 in neuen Chrome-Versionen nicht mehr funktionieren, wenn sie aus anderer Quelle stammen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen