Google - Eigene Mitarbeiter an Angriffen beteiligt?

Die chinesischen Hackerangriffe auf Google könnten von innerhalb des Konzerns unterstützt worden sein.

von Georg Wieselsberger,
19.01.2010 13:19 Uhr

Wie Reuters meldet, prüft Google nun, ob die Hacker bei ihren Angriffen Mitte Dezember Hilfe von einem oder mehreren Google-Angestellten erhalten haben. Es soll sich dabei um Beschäftigte der chinesischen Niederlassung von Google handeln.

Eventuell seien die Angriffe sogar von diesen Personen durchgeführt worden. Google wollte allerdings zu diesen Spekulationen keinen Kommentar abgeben, da die Untersuchungen noch laufen.

Da die Angriffe jedoch gezielt auf bestimmte Personen ausgerichtet waren, gehen Experten davon aus, dass entsprechende Informationen in die Hände der Hacker gelangt sind. Außerdem habe Google am 13. Januar einigen Angestellten in China den Zugang zum Netzwerk entzogen, andere entlassen oder versetzt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen