Google Glass - Akku reicht nur für 30 Minuten Video

Die ersten Rückmeldungen der aktuellen Tester von Google Glass deuten darauf hin, dass die Akkulaufzeit ein Problem sein könnte.

von Georg Wieselsberger,
29.04.2013 14:29 Uhr

Schon bei der Auslieferung der 1.500 US-Dollar teuren Explorer-Version an die Tester hatte Google darauf hingewiesen, dass eine Akkuladung »bis zu einem Tag typischer Nutzung« ausreichen soll. Funktionen wie das Aufzeichnen von Videos sollten demnach aber einen größeren Einfluss auf die Laufzeit haben.

Wie groß diese Auswirkung tatsächlich ist, meldet Nextpowerup nun unter Bezug auf einen der Tester. So soll eine sechs Minuten lange Aufzeichnung eines Videos schon 20 Prozent des Akkus verbrauchen, was auf eine maximale Aufzeichnungszeit von gerade einmal 30 Minuten hinausläuft.

Laut dem Bericht könnte das für viele Interessenten ein Grund sein, sich Google Glass nicht zuzulegen, da sich in Sachen Akku vermutlich bis zur Veröffentlichung im Handel kaum viel verändern dürfte. Ob der Akku bei der Endkunden-Version austauschbar sein wird, ist nicht bekannt.

Google Glass - Trailer: »How it feels through Glass« 2:15 Google Glass - Trailer: »How it feels through Glass«


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen