Google - Heiße Prozessoren von Intel?

Wie The Register meldet, hat Google laut einem ehemaligen Angestellten beim Kauf von Server-Prozessoren direkt bei Intel auf einer Garantie bestanden, dass Prozessoren in der Lage sind, auch bei fünf Grad höheren Temperaturen als üblich zu funktionieren.

von Georg Wieselsberger,
16.10.2008 16:05 Uhr

Wie The Register meldet, hat Google laut einem ehemaligen Angestellten beim Kauf von Server-Prozessoren direkt bei Intel auf einer Garantie bestanden, dass diese Prozessoren in der Lage sind, auch bei fünf Grad höheren Temperaturen als üblich zu funktionieren. So soll Google seine Datenzentren auch mit weniger Kühlung betreiben können und jedes Jahr Energiekosten einsparen. Intel hat diese Behauptung jedoch dementiert, während Google zu den Geschäftsbeziehungen zu Intel keine Auskunft geben wollte. Ein Bericht auf Datacenterknowledge belegt zumindest, dass Google seine Datenzentren laut eigener Aussage tatsächlich mit höheren Temperaturen betreibt, dies aber auch anderen empfiehlt. Weniger Kühlung ist neben einer Kostenersparnis natürlich auch ein Beitrag für den Umweltschutz.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen