Google Street View - Virtueller Stadtrundgang bald für Deutschland

Nach den Querelen um heimlich bei den Fahrten der Aufnahmefahrzeuge gesammelte Daten sollen bald virtuelle Rundgänge durch die 20 größten deutschen Städte möglich werden.

von Florian Klein,
10.08.2010 12:00 Uhr

Noch vor Ende des Jahres soll Google Street View für die 20 größten deutschen Städte online gehen. Mit Street View werden virtuelle Rundgänge durch Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Bremen, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart und Wuppertal möglich.

Wer sein Haus (auch wenn er zur Miete wohnt) nicht bald online wiederfinden will, hat ab nächstem Montag vier Wochen Zeit, entweder online oder per Brief Einspruch einzulegen. Daraufhin will Google die Fassade des Gebäudes stark verwischen und somit Details unkenntlich machen. Allerdings müssen Sie selbst bei einem online gestellten Einspruch Ihren Namen und Ihre Adresse angeben, da Google wohl vorhat, sich das Anliegen auch schriftlich bestätigen zu lassen.

Weitere Städte sollen später folgen, allerdings ruht der Aufnahmebetrieb der Kamerafahrzeuge seit dem Mai, als bekannt wurde, dass Google bei den Fahrten auch persönliche Daten aus privaten WLAN-Netzwerken gespeichert hat.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen