Google Chrome - Behebt Flash-Sicherheitslücke vorab

Google hat in seinem Webbrowser Chrome eine erst am Montag bekanntgewordene Sicherheitslücke in Adobe Flash behoben.

von Georg Wieselsberger,
18.03.2011 11:50 Uhr

Die neuen Versionen von Chrome enthalten sowohl in der stabilen Version 10 als auch in den Entwickler- und Beta-Versionen statt dem bisherigen Flash-Player 10.2.154.18 die neuere Version 10.2.154.25.

Wie Networkworld meldet, hat Adobe bestätigt, dass diese Version des Flash-Players die Sicherheitslücke schließt. Durch die Zusammenarbeit mit Google erhalten die Chrome-Entwickler Updates des Flash-Players für Testzwecke und für den Einbau in den Browser, der erfolgt, sobald die Tests für Chrome abgeschlossen sind. Dadurch wurde die Sicherheitslücke noch vor einem allgemeinen Update durch Adbobe behoben.

Chrome ist der einzige Browser mit einer eigenen Update-Funktion für Flash. Adobe selbst testet den Flash-Player auf allen unterstützten Plattformen von Windows bis hin zu Android.


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.