Google Chrome - Noch bis Ende 2015 auch für Windows XP

Google wird seinen Browser Chrome länger als bisher angekündigt auch für Windows XP anbieten.

von Georg Wieselsberger,
17.04.2015 12:46 Uhr

Windows XP wird von Google Chrome noch bis Ende 2015 unterstützt.Windows XP wird von Google Chrome noch bis Ende 2015 unterstützt.

Nachdem Microsoft das Ende jeglichen Support für Windows XP für den April 2014 angekündigt hatte, hatten mehrere Firmen ebenfalls angekündigt, den Support ihrer Produkte für das alte Betriebssystem zurückzufahren. Google hatte schon im Oktober 2013 bekanntgegeben, dass der eigene Browser Chrome für Windows XP noch bis April 2015 auch für Windows XP erhältlich sein wird. Damit hätten Nutzer ein ganzes Jahr nach dem Support-Ende durch Microsoft Zeit, ihr Betriebssystem zu wechseln.

Allerdings hat sich inzwischen gezeigt, dass Windows XP noch immer auf vielen Rechnern zum Einsatz kommt und aktuell sogar mehr Nutzer hat als Windows 8 und Windows 8.1. Nun hat Google in einem neuen Blogbeitrag angekündigt, Chrome doch noch etwas länger für Windows XP anzubieten, obwohl das Betriebssystem extrem unsicher sei. »Computer, auf denen Windows XP läuft, sind grundsätzlich in Gefahr, durch Schadsoftware oder Viren infiziert zu werden. Das macht es immer schwerer für Chrome, eine sichere Browser-Umgebung zu bieten. Darum raten wir eindringlich dazu, auf ein unterstütztes, sicheres Betriebssystem umzusteigen«.

Allerdings sind sich die Entwickler auch bewusst, dass nicht jeder Nutzer einfach umsteigen kann und noch immer Millionen PCs mit Windows XP im Einsatz sind. »Wir wollen, dass diese Nutzer die Option haben, einen aktuellen Browser zu nutzen, der auf einem Betriebssystem ohne Support so sicher wie möglich ist«. Daher hat Google nun die Frist, die eigentlich in diesem Monat abgelaufen wäre, auf Ende 2015 verlängert. Google Chrome wird bis zu diesem Zeitpunkt weiter regelmäßige Updates und Sicherheitspatches erhalten. Danach dürfte aber wohl auch Google die weitere Unterstützung von Windows XP einstellen. Vermutlich dürfte auch Windows 10 Ende Sommer 2015 noch einmal für eine größere Anzahl an Umsteigern sorgen.

Quelle: Google


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.