Google in Bunt - Aktion vorzeitig beendet (Update)

Die Websuche von Google zeigt heute jede Stunde ein neues Hintergrundbild.

von Georg Wieselsberger,
10.06.2010 13:48 Uhr

Die Websuche von Google bietet eine neue Funktion, die es erlaubt, ein Hintergrundbild zu verwenden. Damit alle Besucher der Google-Webseite einen Eindruck von diesem Feature gewinnen können, das ab heute weltweit verfügbar ist, ändert Google für einen Tag jede Stunde das Hintergrundbild.

Die Bilder selbst stammen laut Google-Blog von mehreren bekannten Künstlern, Fotografen, Bildhauern und von National Geographic, mit denen Google für diese Aktion zusammenarbeitet.

Das Hintergrundbild soll die Websuche personalisieren und kann daher auch selbst gewählt werden. Google nennt als mögliche Quellen ein Picasa-Web-Album, aber auch den eigenen PC.

Update 11.06.2010

Google hat das Experiment mit automatisch angezeigten Hintergrundbildern gestern vorzeitig beendet. Laut Google-Blog sollten nicht nur die Bilder erscheinen, sondern auch ein erklärender Link dazu.

Ein Fehler hat jedoch dazu geführt, dass die meisten Besucher der Webseite diesen Link nicht sehen konnten, so dass der Eindruck entstand, Google hätte seine Websuche dauerhaft verändert. Aus diesem Grund hat Google sich entschieden, die Aktion vorzeitig zu beenden und die Websuche wieder im üblichen spartanischen Design zu präsentieren.

Microsoft hält die ganze Angelegenheit wohl eher für eine Kopie der eigenen Suchmaschine Bing, die schon immer ein Hintergrundbild bietet, reagiert aber auf amüsante Weise. »Wir haben ein Hintergrundbild verloren, bei Fund bitte an bing.com zurückgeben«, so Microsoft Europa auf Twitter.


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.