Google Project Soli - Mini-Chip erkennt per Radar kleinste Finger-Bewegungen

Google hat interessierte Entwickler aufgefordert, sich für »Project Soli« anzumelden, um ein Alpha-Entwickler-Kit mit dem kleinen Radar-Chip zu erhalten.

von Georg Wieselsberger,
27.08.2015 11:27 Uhr

Google Project Soli - ein kleiner Chip erkennt per Radar kleinste Bewegungen.Google Project Soli - ein kleiner Chip erkennt per Radar kleinste Bewegungen.

Auf der hauseigenen I/O-Konferenz hatte Google unter anderem auch das neue »Project Soli« vorgestellt, das sich noch in einem frühen Stadium befindet. Es handelt sich dabei vor allem um einen kleinen Chip, der Radar-Technik verwendet, um Bewegungen in der Umgebung zu erkennen. Der Sensor des Chips ist so genau, dass sogar Bewegungen unterhalb des Millimeter-Bereichs mit sehr hoher Geschwindigkeit exakt erkannt werden. Hier wird auch der Doppler-Effekt für die Erkennung von Bewegungen genutzt.

Google sieht sehr viele Einsatzzwecke für diese Technik, von intelligenter Kleidung bis hin zur Steuerung von Geräten. So könnte ein solcher Chip beispielsweise auch die Maus ersetzen, indem Fingergesten verwendet werden, beispielsweise das Reiben des Daumens am Zeigefinger zum Scrollen in Webseiten, ein schnelles Zusammenführen der beiden Finger als Klick oder auch eine Schnipp-Geste zum Abbrechen von Aktionen. Nun hat Google erstmals Entwickler angeschrieben, die vielleicht Interesse an einem »Soli Alpha Kit« haben könnten und sie gebeten, einen entsprechenden Antrag auszufüllen. Google ist an Entwicklern aus so gut wie allen denkbaren Bereichen interessiert und nennt Medizin, Kunst, Roboter-Entwicklung, Virtual Reality und Mensch-Computer-Interaktionen als Beispiele.

Die von Google ausgesuchten Entwickler erhalten dann ein Alpha-Hardware-Kit samt Software-Development-Kit und können später auch an speziellen Project-Soli-Workshops teilnehmen. Allerdings weist Google in der E-Mail darauf hin, dass momentan nur »ein paar Dutzend« Dev-Kits existieren. Ein größerer Beta-Test zu Project Soli ist aber noch für dieses Jahr geplant.

Quelle: Androidpolice


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.