Google stellt sechs weitere Projekte ein - Liste noch länger

Wie Neowin meldet, wird Google sechs weitere Projekte einstellen, die inzwischen überflüssig sind oder nicht den gewünschten Erfolg brachten.

von Georg Wieselsberger,
19.01.2009 14:41 Uhr

Wie Neowin meldet, wird Google sechs weitere Projekte einstellen, die inzwischen überflüssig sind oder nicht den gewünschten Erfolg brachten. Es handelt sich dabei um Google Video, Google Catalog Search, Google Notebook, das soziale Netzwerk Dodgeball, Jaiku und den Google Mashup Editor. Bis auf Google Video wurden die meisten dieser Angebote kaum genutzt oder wie Jaiku und der Mashup Editor durch die Entwicklung der Google App Engine überflüssig. Auf der Liste der einzustellenden Projekte sollen sich auch die Online-Datenbank Google Base, der Telekommunikations-Service Grand Central und der Wikipedia-Konkurrent Knol befinden.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.