Gothic 3 - Wir haben's gesehen, aber...

von GameStar Redaktion,
19.05.2005 22:19 Uhr

Es hieß Gothic 3, es sah aus wie Gothic 3, es war Gothic 3 - naja, so irgendwie jedenfalls, denn was am Jowood-Stand lief, war eine Pre-Alpha des heiß erwarteten Rollenspiels. Pre-Alpha, das heißt: sehr frühe, sehr unfertige Version. So konnten wir live mit unserem Helden durch eine Steppenlandschaft laufen, in der's keinen Himmel, keine Schatten und erst recht keine wirklichen Spielelemente gab. Eine Tech-Demo also, um zu zeigen, was die Engine kann.

Und das war trotz allem fein anzusehen. Vor allem der Detailgrad des Blattwerks wusste zu gefallen, schön glaubwürdig sah die Landschaft aus. Wie angeklebt standen einige Tiere im Gestrüpp, wir bewunderten die schimmernde Haut und die polygonreichen Modelle - ein Quantensprung im Vergleich zum Vorgänger. Im Kampf durften wir einige Banditen mit Schwertstreichen traktieren - eher eine Demonstration der Animationen als eine echte Herausforderung, denn natürlich wird auch an den Duellen noch lang gearbeitet. Eines funktonierte aber schon jetzt gut: Die Maus- & Tastatur-Steuerung, mit der auch Gothic 3 endlich in der Gegenwart angekommen ist.

Dass Piranha Bytes lieber am Spiel arbeitet, als Messe-Versionen zu erstellen - diese Nachricht ist unmissverständlich angekommen. Schade für ungeduldige Fans, gut für alle, die auf hohe Qualität hoffen. Ein Video unseres kurzen Gothic-Abstechers haben wir natürlich aufgenommen; zu sehen auf der kommenden GameStar-Ausgabe.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.