Grafikkarte soll Betriebssystem beschleunigen - Wie ein zweiter Prozessor

Laut Nvidia werden zukünftig auch Betriebssysteme die Fähigkeiten von Grafikprozessoren für bestimmte Funktionen verwenden und so für mehr Leistung sorgen.

von Georg Wieselsberger,
27.04.2009 13:41 Uhr

Sumit Gupta ist der Manager für die Tesla-Produkte von Nvidia und laut einem Bericht von CNet überzeugt davon, dass Grafikchips die eigentlichen Prozessoren bald auch bei der Ausführung des Betriebssystems unterstützen werden und so für mehr Geschwindigkeit sorgen. OpenCL ist ein Bestandteil von Apples Mac OS X, während DirectX 11 ein Bestandteil von Windows 7 sein wird. Beide Programmierschnittstellen lassen sich laut Gupta auch dazu nutzen, bestimmte Aufgaben, die bisher die CPU erledigt, auf die GPU zu übertragen. Das Betriebssystem werde zum ersten Mal die GPU als Grafikchip und gleichzeitig als Engine für Berechnungen sehen.

Ein Laptop werde so beispielsweise sein Betriebssystem deutlich schneller verarbeiten können, da sich zwei Prozessoren im System befinden. CPUs seien ideal für allgemeine Aufgaben jeglicher Art, die GPU sei aber "der Meister parallel ausführbarer Aufgaben".

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.