Grafikkarten-Tools - Bugfixes und Updates für neue Grafikkarten

Zwei der beliebtesten Grafikkarten-Tools wurden in neuen Versionen veröffentlicht.

von Georg Wieselsberger,
27.03.2010 13:03 Uhr

Das Programm GPU Caps Viewer ist nun in der neuen Version 1.8.6 erhältlich, die natürlich nun auch die neuen Nvidia-Grafikkarten Geforce GTX 470 und Geforce GTX 480 unterstützt. Außerdem zeigt das Tool jetzt auch die TDP (Thermal Design Power, maximaler Stromverbrauch) für ATI-und Nvidia-Grafikkarten an. Einige Fehler im Zusammenhang mit der Grafikschnittstelle OpenGL und der Erkennung der Windows-Version wurden auch behoben. Der Download ist bei Geeks3D möglich.

Das Tool GPU-Z steht nun in Version 0.4.0 bereit und erkennt ebenfalls die neuen DirectX-11-Karten von Nvidia. Neu ist auch die Überwachung der Spannungen der ATI Radeon HD 5750, der ATI Radeon HD 5830 und der MSI R5870 Lightning. Diese Version enthält auch einen zusätzlichen Bereich, der für ein weltweites Gewinnspiel von Asus gedacht ist.

Dort gibt es drei Monate lang jeweils eine Asus ROG Matrix HD 5870, ein Asus ROG Rampage II Extreme-Mainboard, einen Asus 23-Zoll-LCD und drei Blu-ray-DVD-Laufwerke zu gewinnen. Der Download von GPU-Z wird von TechPowerUp angeboten.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen