Grafikkarten werden nicht billiger - Kein Preiskampf trotz neuer Geforce?

Obwohl die neuen DirectX-11-Karten von Nvidia kurz vor der Markteinführung stehen, bleiben die Preise aktueller ATI-Grafikkarten wohl stabil.

von Georg Wieselsberger,
25.03.2010 15:42 Uhr

Die leistungsfähigen AMD-Grafikkarten wie die ATI Radeon HD 5850, ATI Radeon HD 5870 und ATI Radeon HD 5970 sollen laut mehreren Quellen nicht im Preis gesenkt werden, wenn die neuen Nvidia-Produkte Geforce GTX 480 und Geforce GTX 470 erscheinen.

Die vermutliche Preisgestaltung der Nvidia-Karten entspricht angeblich nach Ansicht von AMD dem Leistungsverhältnis der Grafikkarten, weswegen eine Preisanpassung nach unten für die ATI-Produkte nicht notwendig wäre. Außerdem ständen diverse AMD-Partner mit schnelleren Versionen der ATI Radeon-Karten bereit, die zu etwas höheren Preisen auf die Herausforderung durch Nvidia reagieren sollen.

Dazu gehören beispielsweise die Sapphire Radeon HD 5850 Toxic 2 GByte, die Asus Radeon HD 5870 Matrix 2 GByte mit mehr Speicher und höherem Takt als das Referenz-Modell oder auch schnellere Versionen der Radeon HD 5970 mit 4 GByte Speicher wie die Asus Ares. Üblicherweise setzt das Erscheinen neuer Grafikkarten-Generationen einen kleineren Preiskampf in Gang, doch könnte dieser eine Zeit lang auf sich warten lassen, wenn die Gerüchte stimmen.

» Kaufberatung: Die besten Grafikkarten

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.