Grafikkartenspeicher - Samsungs GDDR4 blitzschnell

von Florian Holzbauer,
14.02.2006 23:03 Uhr

GDDR3 mit 1,1 ns Zugriffszeit? Lachhaft! Könnte man zumindest meinen, wenn man Samsungs aktuell angekündigten Grafikkartenspeicher, der GDDR4-Generation betrachtet.

Samsungs Blick in die nicht allzu ferne Zukunft ist beeindruckend; noch beeindruckender, als bei der letzten Ankündigung. Verglichen zu den veralteten Informationen wird der Speicher nun eine Kapazität von 512 MBit besitzen - in der Vergangenheit war von 256 MBit die Rede. Auch an der Datenrate scheint Samsung gearbeitet zu haben. Dort gehe man nun davon aus, 12,8 GByte / Sekunde zu erreichen. Auch die angestrebte Zugriffszeit des RAMs ist nicht zu verachten: 0,6 Nanosekunden soll diese lediglich betragen. Resultierend daraus wären Taktraten bis zu 1,6 GHz möglich.

Aktueller GDDR3-Speicher, der auf High-End-Grafikkarten genutzt wird, verträgt mit seinen 1,1 ns Zugriffszeit maximal 900 MHz; für heutige Verhältnisse extrem schnell. Wann jedoch die neuen Speicherbausteine von Samsung auf den Markt kommen werden, ist noch nicht klar.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen