Gronkh - YouTube-Star startet Patreon-Kampagne, um auf Werbung verzichten zu können

Let's Player und YouTube-Star Erik Range startet eine Patreon-Kampagne, um die Inhalte auf GronkhRetro werbefrei anbieten zu können.

von Nastassja Scherling,
20.09.2017 14:16 Uhr

Gronkhs Retro-Kanal soll werbefrei sein.Gronkhs Retro-Kanal soll werbefrei sein.

Der Let's Player Erik Range, besser bekannt unter seinem YouTuber-Alias Gronkh, startete kürzlich eine Kampagne auf Patreon. Er plant, mit den Einnahmen, die seine Fans in freiwilligem Umfang zusteuern können, den GronkhRetro-Kanal komplett werbefrei zu betreiben.

Der Hintergrund dazu: YouTube verschärft aktuell die Regeln zur Monetarisierung von Videos. Beiträge von YouTubern müssen strengere Bedingungen erfüllen, damit im Zusammenhang mit den Inhalten Werbung ausgespielt wird und entsprechende Einnahmen fließen können. Schaut euch für zusätzliche Informationen zu dieser Thematik unser Special-Video mit dem YouTuber Peter Smits vom Kanal PietSmiet an:

Pietsmiet, Gronkh & Co. - Video: Neue Regeln von YouTube, weniger Geld für Influencer 15:03 Pietsmiet, Gronkh & Co. - Video: Neue Regeln von YouTube, weniger Geld für Influencer

Um sich von diesem System unabhängig zu machen, weichen einige YouTuber auf die Finanzierungsplattform Patreon aus - so auch Gronkh. Innerhalb kürzester Zeit haben sich bereits mehrere hundert Spender gefunden und der Retro-Kanal wird monatlich (Stand: 20.09.2017) mit über 1.400 Euro unterstützt. Das Ziel der Kampagne - 1000 Euro pro Monat - wurde damit erreicht. In einem Post auf der Patreon-Seite verkündet Range offiziell:

"Der Channel GronkhRetro ist ab sofort komplett werbefrei. Keine Werbung in den Videos, keine Werbung am Rand vom Video. Alle bereits hochgeladenen Videos muss ich allerdings noch einzeln manuell durchgehen, um dort sämtliche Werbung auszuknipsen."

GronkhRetro: Verzögerungen bei täglichen Videos

GronkhRetro konzentriert sich - wie der Name vermuten lässt - auf Videospiele aus dem Retro-Bereich, insbesondere auf RPGs. Der Channel existiert bereits seit 2015, Range bespielte ihn in der Vergangenheit aber weniger regelmäßig als seinen Hauptkanal.

Das soll sich ändern: Auf Patreon macht der Let's Play-Veteran deutlich, dass euch auf GronkhRetro bald regelmäßige, tägliche Updates erwarten. Die Umsetzung werde laut Gronkh allerdings nicht ab sofort folgen können, da zuvor noch einige Vorkehrungen mit seinen Partnern getroffen werden müssen.

Der YouTuber hat sich nämlich zwei Kollegen mit ins Boot geholt. Let's Play-Urgestein PhunkRoyal und Gronkhs Chefredakteur Joachim Hesse - "Onkel Jo" - unterstützen das Projekt ebenfalls.

Auf GronkhRetro erwarten euch Titel wie zum Beispiel Thimbleweed Park - in unserer Bildergalerie geben wir euch einen kleinen Vorgeschmack auf das bunte Rollenspiel.

Thimbleweed Park - Screenshots ansehen


Kommentare(125)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.