GTA Online - Gerüchte-Check: Ist Import/Export der letzte große DLC?

Ein Blogpost von einem Rockstar-Spezialisten versetzt GTA-Fans in Aufruhr. Darin wird behauptet, dass GTA Online nur noch bis zum Erscheinen von Red Dead Redemption 2 neue Inhalte bekäme. Was ist dran an dieser Behauptung?

von Michael Herold,
25.01.2017 14:26 Uhr

Ein Rockstar-Spezialist behauptet, dass GTA Online bald keine Inhalte mehr bekommen würde. Ein Rockstar-Spezialist behauptet, dass GTA Online bald keine Inhalte mehr bekommen würde.

Im vergangenen Dezember hat Rockstar mit dem Import/Export-DLC die Welt von GTA Online noch einmal vergrößert. Dank dem kostenlose Update haben Spieler nun Zugriff auf neue Autodiebstahl-Missionen, etliche neue Autos und eine riesige Garage mit bis zu 60 Stellplätzen.

Während die GTA-Online-Community mit dem Import/Export-DLC ihren Spaß hat und allerlei verrückte Experimente mit fliegenden Walen und springenden Autos durchführt, ist es von Seiten Rockstars ruhig geworden. Infos oder eine Ankündigung für einen neuen DLC lassen bislang auf sich warten.

Nun tauchte ein Blogpost auf, der das Internet in Aufruhr versetzt. Darin wird behauptet, dass der Online-Modus von GTA 5 in Zukunft immer weniger neue Inhalte spendiert bekäme und, dass Import/Export womöglich der letzte große DLC gewesen sei. Verfasser des Posts ist Yan2295, Admin des Grand Theft Auto Network France und Spezialist für Rockstar-Spiele, so bezeichnet er sich zumindest selbst.

Import/Export als großes Finale?

Nach dem was Yan2295 »gehört hat«, würden im Verlaufe dieses Jahres immer weniger Updates für GTA Online erscheinen. Sobald Red Dead Redemption 2 erscheint, würde der Nachschub an neuen Inhalten vollkommen eingestellt. Import/ Export sei das große Finale von GTA Online gewesen.

"Man sollte meinen, dass Rockstar GTA Online mit etwas Großem enden lassen wolle, doch was wenn das schon passiert ist? Denken Sie nicht, dass sich Import/Export anders angefühlt hat und es eine gute Möglichkeit gewesen wäre, um mit Updates für GTA Online aufzuhören? Wenn wir knapp ein Jahr zurückdenken, dann ist das genau das, was sie machen wollten. I/E war schon damals als letzter DLC von GTA Online geplant."

Denn obwohl GTA Online noch immer eine »Cash Cow« sei und es eigentlich nicht sterben solle, gingen Rockstar schlicht die Ideen und die Ressourcen aus. Wegen anderen Projekten sei das zuständige Entwicklerstudio Rockstar North zurzeit in 4 Gruppen zerteilt.

GTA Online - Test-Video zum Open-World-Wahnsinn GTA Online - Test-Video zum Open-World-Wahnsinn

Eine Gruppe helfe Rockstar San Diego bei der Entwicklung von Red Dead Redemption 2, die zweite Gruppe arbeite bereits am nächsten GTA, die dritte Gruppe an einem unbekannten anderen Spiel und nur die vierte Gruppe arbeite noch an Inhalten für GTA Online. Mit einem Viertel an Ressourcen könnten keine großen Updates wie die bisherigen mehr angefertigt werden.

"Falls sich nichts mehr ändert, sollten wir also keine großen Updates für GTA 5 mehr erwarten. Höchstens ein paar Kleinigkeiten, um das Spiel am Leben zu halten, mehr aber nicht."

Ist das das Ende von GTA-Online?

Nun stellt sich die Frage: Was ist dran an diesen Behauptungen von Yan2295? Unserer Meinung nach handelt es sich bei dem prophezeiten Ende von GTA Online um nichts anderes als ein Gerücht. Ein unwahrscheinliches Gerücht um genau zu sein.

Denn ein Blick in die Steam-Charts reicht aus, um zu erkennen, wie beliebt GTA selbst drei Jahre nach Release noch immer ist. Dort findet sich GTA 5 so gut wie jede Woche in den Top 10 der meistverkauften Spiele. Zum Release des Import/Export-DLCs war die Anfrage so groß, dass zwischenzeitlich die Rockstar-Server für alle Plattformen überlastet waren.

3 Jahre GTA Online - Das ist neu, das hat sich verändert 3 Jahre GTA Online - Das ist neu, das hat sich verändert

Vollkommen zurecht stellt Yan2295 fest, dass GTA Online die »Cash Cow« von Rockstars Mutterkonzern Take Two Interactive ist und bleiben wird. Wir erkennen keinen Grund, warum sich daran etwas ändern sollte. Allerhöchstens ein Red Dead Redemption Online könnte dafür sorgen, dass GTA Online obsolet würde. Das ist aber bislang noch nicht angekündigt.

Zuletzt bemerkt Yan2295 selbst, dass sich alles wieder ändern könnte, »seht das also als Gerücht an«. Sein Blogpost basiert darauf, was er gehört hat. Wo er es gehört hat, verrät er nicht. Auch wenn er bislang eine verlässliche Quelle für GTA-News war, sind seine Informationen nicht mehr oder weniger glaubwürdig wie beispielsweise ein Foren-Leak von GTAForums.com, nach dem Rockstar noch jede Menge DLC-Pläne habe.

Letzen Endes sind das alles nur unbestätigte Gerüchte, die wahr oder falsch sein können. Solange nichts bestätigt ist, sollten wir Gerüchten grundsätzlich vorsichtig begegnen und sie genau überprüfen. Denn die Wahrheit zur Zukunft von GTA Online erfahren wir ohnehin erst, wenn Rockstar selbst sich dazu äußert.

GTA 5 Mythen & Geheimnisse - Video-Special: Wer ist der Infinity-Killer? GTA 5 Mythen & Geheimnisse - Video-Special: Wer ist der Infinity-Killer?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...