Guardians of the Galaxy 3 - James Gunn: Diese Charaktere werden zurückkehren

Nach dem erfolgreichen Kinostart von Guardians of the Galaxy 2 bestätigte Regisseur James Gunn bereits Teil 3. Jetzt verrät er, welche Charaktere in Guardians of the Galaxy 3 zurückkehren werden.

von Vera Tidona,
11.05.2017 14:25 Uhr

Guardians of the Galaxy 2 - Finaler Trailer mit Star-Lord, Drax und Baby-Groot 1:04 Guardians of the Galaxy 2 - Finaler Trailer mit Star-Lord, Drax und Baby-Groot

Zum Kinostart von Guardians of the Galaxy Vol. 2 stand schnell fest, es wird mit Regisseur James Gunn einen dritten Teil geben. Jetzt verrät er in einem Interview mit IGN, wie er sich Guardians of the Galaxy 3 vorstellt und welche Charaktere wieder dabei sind. Achtung Spoiler!

Wiedersehen mit Star-Lord & Co

Zunächst einmal dürfen sich Fans natürlich auf ein Wiedersehen mit den legendären Weltraumhelden freuen: Chris Pratt als Peter Quill aka Star-Lord, Zoe Saldana als Gamora, Dave Bautista als Drax. Trotz des enormen Erfolgs von Publikumsliebling Baby-Groot wird der ungewöhnliche Held im dritten Teil jedoch wieder älter in Erscheinung treten. Am Ende des Vorgängerfilms haben Kinogänger ihn bereits als jugendlicher Groot gesehen.

Auch ist ein Wiedersehen mit Karen Gillian als Nebula und Pom Klementieff als Mantis geplant.

Die Gegenspieler stehen auch schon fest

Als eine der neuen Charaktere wurde in Guardians of the Galaxy 2 Schauspielerin Elizabeth Debicki als neue Gegenspielerin Ayesha eingeführt, die alles daran setzt, die Guardians zu zerstören. Zwar ging der Versuch daneben, doch im Abspann des Films wird deutlich, dass sie sich Unterstützung heranzieht: Adam Warlock.

Jetzt bestätigt Gunn, dass nicht nur Adam Warlock als neuer Bösewicht in Erscheinung tritt, auch plant er mit einer Rückkehr von Ayesha an seiner Seite, deren Darstellung von Elizabeth Debicki ihn mehr als überzeugt hatte.

"»Ich habe auf jeden Fall den Plan, Elizabeth Debicki zurückzuholen. Sie ist eine meiner liebsten Schauspielerinnen, mit denen ich je zusammengearbeitet habe. Ich glaube, in diesem Film waren sie und Pom Klementieff (Mantis) und Chris Sullivan (Taserface), drei der besten Schauspieler, mit denen ich je zusammengearbeitet habe. Es war solch eine Freude, mit ihnen für diesen Film zu tun zu haben, dass ich das wirklich liebend gerne nochmal machen würde.«, so Gunn."

Kinostart wohl erst im Jahr 2020

Bis das neue Abenteuer von Star-Lord in die Kinos kommen wird, dauert es aber noch eine ganze Weile. Zunächst haben die Guardians ihren Auftritt in Marvel's Avengers: Infinity War an der Seite von Iron Man & Co.

Laut Gunn spielt Guardians of the Galaxy 3 nach den Ereignissen aus Avengers 3 & 4 (2018/2019) und soll die Story rund um Star-Lord und seinem Team abschließen. Demnach ist ein Kinostart frühstens für das Jahr 2020 geplant.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...