Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Guild Wars 2 - Details zum Kampfsystem & Elementarmagier [Update]

Entwickler offenbaren viele neue Details über das Kampsystem und erklären eine der Klassen.

von Daniel Raumer,
29.04.2010 15:01 Uhr

Der Entwickler ArenaNet veröffentlicht neue Informationen über das Onlinerollenspiel Guild Wars 2. Zuerst hat Mike O’Brien, Präsident von ArenaNet, im offiziellen Blog des Spiels in einem »Design Manifest« die grundlegenden Ziele der Programmierer erläutert.

Nun meldet sich Eric Flannum, der leitende Designer von Guild Wars 2, in einem zweiteiligen Feature ebenfalls mit weiteren Details zu Wort. Im ersten Teil geht es um das Kampfsystem sowie die Klasse der Elementarmagierin.

Einige der wichtigsten Punkte des neuen Kampfsystems:

  • Visueller und dynamischer Kampf: Sie können um einen Gegner herumlaufen, um den höchstmöglichen Schaden zu erzielen, oder ihn durch die Luft schleudern. Erzeugen Sie riesige, zermalmende Felshände, verwandelt Sie sich in einen massiven Tornado oder ruft einen Schwarm angriffslustiger Raubvögel herbei und hetzten Sie in auf Ihre Feinde.
  • Klassenübergreifende Kombinationen: Angriffe verschiedener Klassen können kombiniert werden, um den Schaden zu erhöhen: Schießen Sie beispielsweise Pfeile durch eine Feuerwand, um einen Schwarm aus Feuerpfeilen zu erzeugen, oder schicken Sie Tiergefährten durch eine Giftwolke, damit sie das Gift unter den Feinden verbreiten.
  • Umgebungs-Waffen: In den Händen eines geschickten Elementarmagiers wird ein einfacher Felsen zu einem Meteorschauer. Oder retten Sie die Lage, in dem Sie eine Belagerungswaffe auf dem Schlachtfeld übernehmen.
  • Ein Fertigkeitensystem, das leicht zu lernen ist und sich auszahlt: In Guild Wars 2 beginnt man mit einer großen Auswahl an Fertigkeiten, aber das Spiel bietet auch umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten. Die Basisfertigkeiten stammen aus den geführten Waffen, die dann durch völker- und klassenspezifische sowie Heilfertigkeiten und sogar eine verheerende Elite-Fertigkeit ergänzt werden können.

Guild Wars 2 - Screenshots ansehen

Zur Veranschaulichung des Kampfsystems stellt ArenaNet außerdem die Elementarmagierin vor, die erste veröffentlichte Guild Wars 2 Klasse. Die Elementarmagierin kanalisiert Naturgewalten und steht für (siehe auch unsere Screenshot-Galerie und das Ingame-Video mit fünf Elementar-Fähigkeiten):

  • Vielseitigkeit: Die Elementarmagierin kann sich auf die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde einstimmen. Jedes Element bietet unterschiedliche Möglichkeiten und visuell eindrucksvolle Angriffe, z. B. die Möglichkeit, präzise gezielte Blitze zu schleudern, Vulkanausbrüche zu verursachen oder Verbündete zu heilen.
  • Einzigartige Mechaniken: Glyphen, Siegel, Beschwörungen und Einstimmungen stellen eine unverwechselbare Ansammlung an Mechaniken dar, die Vielseitigkeit fördern und Ergebnisse wie Zerstörungseffekte mit Wirkungsbereich bis zu defensiven Fallen hervorbringen.

Den kompletten Bericht von Flannum finden Sie auf der zweiten Seite...


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...