GUN - Für PC bestätigt - plus Video und Bilder

von Rene Heuser,
20.07.2005 13:33 Uhr

Was sich bereits am Vortag abgezeichnet hatte, hat Publisher Activision nun offiziell bestätigt: Der Western-Shooter GUN wird im Herbst 2005 auch für PC erscheinen. Um Ihnen auch einen besseren Eindruck vom Spiel zu vermitteln - bisher war auf der Website des Spiels nur ein wenig aussagekräftiger E3-Trailer zu sehen - hat Activision erste Screenshots und ein Video (Premium-Download) mit echten Spielszenen veröffentlicht.

GUN ist im Grunde ein Third-Person-Shooter, der wie Rockstars Grand Theft Auto-Serie über eine frei begehbare Welt verfügt und im Wilden Westen des ausgehenden 19. Jahrhunderts angesiedelt ist. Aber Neversoft hat bereits mit der Tony Hawk's Pro Skater-Reihe bewiesen, dass sie sich nicht so einfach in Schubläden pressen lassen. In GUN spielen Sie einen jungen Mann namens Colton Wright, der zu Beginn der Geschichte den Tod seines Vaters mit ansehen muss. Zumindest glaubte er das bis dahin: Denn der alte Mann verriet Colton kurz vor seinem Tod, dass er in Wirklichkeit gar nicht sein leiblicher Vater sei und er sich selbst auf die Suche machen müsse, um sein wahre Identität zu erfahren. Mit nichts als einer Münze und einem wagen Hinweis auf eine junge Jenny beginnt der Spieler die Reise durch den Wilden Westen.

Anders als bei GTA soll dabei stärker die Geschichte von Colton im Vordergrund stehen. Zwar können Sie nach eigenem Gutdünken die Prärie unsicher machen und wie in einem Rollenspiel mit Nicht-Spieler-Charakteren reden und Nebenquests erfüllen, aber im Kern geht es in dem Spiel um die Rache und Selbsterkenntnis von Mr. Wright. Natürlich kommt dabei die Action nicht zu kurz: Wie im Trailer bereits zu sehen ist, lässt sich so ziemlich jedes Probleme mit zwei rauchenden Colts beseitigen.

Es wird interessant zu sehen sein, ob es Neversoft schafft, die bekannten Spielelemente sinnvoll zu kombinieren und mit eigenen neuen Ideen aufzufrischen. Sollte es den Entwicklern jedoch gelingen, das unverbrauchte Western-Flair mit einer glaubwürdigen Geschichte und einem abwechslungsreichen Gameplay zu verbinden, können Action-Fans schon mal die Pferde satteln und sich auf einen heißen Herbst einstellen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.