H1Z1 - Fast 25.000 Cheater wurden am Wochenende gebannt

John Smedley, der Präsident der Daybreak Game Company hat via Twitter mitgeteilt, dass in H1Z1 rund 25.000 Spieler für das Benutzen von Cheats gebannt wurden. Weitere Mogler soll bald das gleiche Schicksal ereilen.

von Matthias Holtmann,
19.05.2015 15:26 Uhr

Fast 25.000 Cheater wurden am Wochenende aus H1Z1 permanent gebannt.Fast 25.000 Cheater wurden am Wochenende aus H1Z1 permanent gebannt.

Cheater sind allgemein nicht gern gesehen. Im Online-Spiel H1Z1 griffen die Entwickler der Daybreak Game Company (vormals Sony Online Entertainment) nun hart gegen die unfairen Spieler durch. Am Wochenende wurden dort 24.837 Cheater gebannt. Und das permanent, wie Studioboss John Smedley auf Twitter schreibt und ein Unternehmenssprecher gegenüber Gamespot bestätigt hat. Dieser sagte:

"Alle Banns von diesem Wochenende, auf die er [John Smedley] sich bezieht, sind permanente Banns und es kommen noch mehr. Um Daybreaks Vorgehensweise zu erklären: Sie nutzen drei unterschiedliche Stufen für Aktionen bezüglich der Accounts; Verwarnungen -- Die Spieler einfach wissen lassen, dass sie gegen die Nutzungsbestimmungen und / oder den Verhaltenskodex verstoßen und damit aufhören müssen; Sperrungen -- Temporäre Sperrung eines Accounts für normalerweise 24 Stunden, drei Tage oder sieben Tage; und Verbannung -- Der Account wird permanent gesperrt."

Wann genau die nächsten Cheater aus H1Z1 ausgeschlossen werden oder auch wie viele Spieler betroffen sein werden, gaben die Entwickler nicht an.

H1Z1 - Neue Beleuchtungs-Engine ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...