H1Z1 - King of the Kill - PvP-Modus bekommt andere Premium-Währung

Die PvP-Version von H1Z1, »King of the Kill«, bekommt bald eine neue Echtgeld-Währung. Bislang konnte man mit dem üblichen »Daybreak Cash« bezahlen, aber seit dem letzten Update gibt es eine neue Währung fürs PvP.

von Jürgen Stöffel,
24.09.2016 14:00 Uhr

H1Z1 trennt jetzt auch bei den Echtgeld-Währungen zwischen PvE und PvP.H1Z1 trennt jetzt auch bei den Echtgeld-Währungen zwischen PvE und PvP.

In H1Z1, dem Zombie-Gemetzel, das derzeit im Early-Access verfügbar ist, wurden Premium-Inhalte bislang mit der Echtgeld-Währung »Daybreak Cash« bezahlt. Das letzte Update brachte dort jedoch eine Änderung: Ab jetzt gilt in der PvP-Variante King of the Kill nur noch die neue Währung »Crowns«.

Daybreak Cash wird im Faktor 1:1 umtauschbar sein, ein Rücktausch von Crowns in Daybreak Cash geht jedoch nicht. Außerdem können wir Cash nur noch bis zum 31. Dezember 2016 in Crowns umtauschen. Die neuen Crowns gelten nur im PvP-Modus und davon kaufen wir uns sowohl Loot-Kisten und sperren sie auch mit Crowns auf. Früher benötigte man dafür Schlüssel, die jetzt in verschlossene Kisten umgewandelt werden. Obacht: Im herkömmlichen PvE-Modus von H1Z1 gilt weiterhin Daybreak Cash.

Passend zum Thema: H1Z1 - Schlauere Zombies

Ebenfalls neu: Wer doppelte Items oder Skins hat, kann diese in Schrott umwandeln. Schrott ist aber beileibe kein wertloser Müll! Vielmehrkönnen wir das Gerümpel gegen andere Sachen eintauschen, die wir besser brauchen können. Außerdem werden die »Airdrop Tickets« komplett entfernt und durch je 100 Schrott ersetzt.

Quelle: MassivelyOP

H1Z1: King of the Kill - Launch-Trailer zum Release der PC-Version H1Z1: King of the Kill - Launch-Trailer zum Release der PC-Version

H1Z1 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...