Hacker's List - Webseite vermittelt Hacker für alle Zwecke

Eine Webseite bietet die Vermittlung von Hackern und einen Treuhandservice für die Bezahlung an.

von Georg Wieselsberger,
19.01.2015 12:49 Uhr

Hacker's List vermittelt Hacker für jeden Zweck - offiziell aber nur für legale Einsätze.Hacker's List vermittelt Hacker für jeden Zweck - offiziell aber nur für legale Einsätze.

Schon länger gibt es im Internet mehrere Webseiten, auf denen es möglich ist, einen DDOS-Angriff auf einen beliebigen Server zu kaufen. Offiziell dienen diese Dienste natürlich nur Testzwecken, um diese Server einem Stresstest zu unterziehen. Seit rund drei Monaten gibt es eine neue Webseite, die sich zum Ziel gesetzt hat, auch Hacker für alle möglichen Einsatzzwecke zu vermitteln. Auch bei Hacker's List sind vorrangig durchaus ehrenwerte Ziele vorgegeben, beispielsweise das Wiedererlangen eines Serverpasswortes oder auch Tests der Sicherheit eines eigenen Angebotes. Die Nutzungsbedingungen verbieten sogar ausdrücklich illegale Zwecke zur rechtlichen Absicherung.

Hacker's List verlangt für eine erfolgreiche Vermittlung zwischen Auftraggeber und Hacker eine Gebühr und bietet auch an, als Treuhänder für die Bezahlung zu dienen. Beide Seiten können außerdem auch gegenüber Hacker's List anonym bleiben. Über 800 Anfragen von Auftraggebern hat die Webseite bereits erhalten, während rund 40 Hacker sich angemeldet haben, um ihre Dienste anzubieten. Die angebotenen Bezahlungen schwanken meist zwischen 100 und 1.500 US-Dollar, es gibt aber auch Ausreißer nach oben. Unter den Angeboten finden sich viele Anfragen, die offensichtlich nicht legal sind.

Ein Auftraggeber aus Schweden will die Webseite seines Vermieters hacken, eine Frau will die Facebook- und GMail-Konten ihres Freundes mit Hilfe von Hackern auf Hinweise für Seitensprünge prüfen und ein anderer Besitzer eines Unternehmens möchte die Kundenliste aus der Datenbank einer Mitbewerbers erhalten. Es gibt aber auch Anfragen zur Löschung peinlicher Fotos oder Meldungen, dem Auffinden von Passwörtern und sogar um Verändern von Noten in den Rechnern von Schulen. Hacker's List ist allerdings in letzter Zeit immer wieder offline - und damit vielleicht selbst Opfer von Angriffen, denn es gibt natürlich mehrere Konkurrenten in dieser Branche.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen