Hack/Slash - Hitman-Autor macht Horror-Comic zur Serie

Mit schlagkräftigen Helden kennt er sich aus: Hitman-Autor und Produzent Skip Woods macht den Horror-Comic Hack/Slash zur mehrteiligen TV-Serie. Damit ist der geplante Kinofilm endgültig vom Tisch.

von Vera Tidona,
16.10.2015 16:20 Uhr

Die blutigen Horror-Comics Hack/Slash werden zur TV-Serie.Die blutigen Horror-Comics Hack/Slash werden zur TV-Serie.

Die Horror-Comic-Reihe »Hack/Slash« sollte ursprünglich für einen Kinofilm adaptiert werden, doch daraus wurde nichts. Nun plant Relativity Television mit einer mehrteiligen Fernsehserie über Cassies blutigen Rachefeldzug, berichtet das US-Magazin Hollywood Reporter.

Mehr dazu: Y: The Last Man-Comic wird zur Fernsehserie, Kinofilm gestoppt

Die Comics »Hack/Slash« von Tim Seeley erschienen bis 2013 mit insgesamt 25 Bänden bei Image Comics, ein Jahr später wurde die Reihe mit einer fünfteiligen Miniserie »Hack/Slash: Son of Samhain« erweitert. Im Mittelpunkt steht die junge Cassie Hack, die als Einzige den Angriff des brutalen Killers »The Lunch Lady« überleben konnte. Nun begibt sich Cassie mit ihrem monströsen Partner Vlad auf die Jagd nach Slashern und perversen Mördern, um sie mit allen Mitteln daran zu hindern, weiter Blut und Terror zu verbreiten.

Das Drehbuch zur Serie wird Skip Woods (Hitman-Filme, X-Men Origins: Wolverine) schreiben, der neben Adrian Askarieh und Ray Ricord auch die Produktion übernehmen wird. Unklar ist noch, wer die Hauptrolle der jungen Cassie einnehmen wird.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.