Hakenkreuze in Spielen - Plus-Report: Warum dürfen Filme das?

In unserem exklusiv für Plus-Mitglieder verfügbaren Report gehen wir der Problematik rund um die Darstellung von NS-Symbolik in Videospielen auf den Grund.

von Michael Obermeier,
28.06.2014 11:00 Uhr

Was heute in Filmen eine Selbstverständlichkeit ist, sorgt bei Computer- und Videospielen seit mehr als 20 Jahren regelmäßig für Skandale und zensierte deutsche Versionen: Das Hakenkreuz und andere NS-Symbole, die auch heute noch nur in der internationalen Fassung eines Spiels enthalten sind.

Warum es diese unterschiedliche Behandlung bei Film und Spiel gibt, worin ihr Ursprung liegt und was die Position der Branche, der USK und der BPjM dazu ist, beleuchten wir in unserem umfangreichen Report »Das Kreuz mit dem Haken« - exklusiv für Plus-Mitglieder.

Neben tollen Vollversionen surfen Sie mit GameStar Plus fair ohne Banner-Werbung und bekommen viele tolle Extras wie starke Rabatte und exklusive Hintergrundberichte dazu. Außerdem können Sie mit GameStar Plus auch in unser App für Apple und Android sowie auf GamePro.de ohne Banner surfen. Schon ab 2,99 € im Monat. Print-Abonnenten sparen einen Euro und sind bereits ab 1,99 € im Monat dabei.

Plus-Report: »Das Kreuz mit dem Haken« jetzt lesen

» GameStar Plus entdecken

Fair Play mit GameStar Plus - Einfach mehr bekommen auf GameStar.de ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen