Halo-Geburtstag - Bungie enthüllt »große Überraschung«

von Rene Heuser,
15.11.2006 11:17 Uhr

Die angekündigte »große Überraschung« von Halo-Entwickler Bungie ist zumindest für PC-Spieler eher ernüchternd. Wie der Mutterkonzern Microsoft nun mitteilte, wird es im Frühjahr 2007 einen offenen Betatest für Halo 3 auf der Xbox 360 geben. Über den genauen Termin und den Inhalt schweigen sich aber sowohl Publisher als auch Entwickler aus. Es ist nur bekannt, dass es sich dabei um eine »Pre-Release-Version des Multiplayer-Modus« des futuristischen Ego-Shooters handeln soll.

Zudem wurde ein neuer Video-Trailer zum Spiel angekündigt, der beim Monday Night Football-Großereignis Anfang Dezember im Fernsehen ausgestrahlt werden soll. Dabei soll es sich um einen im vorgerenderten CGI-Trailer handeln. Damit rückt Bungie erstmalig von der Tradition ab, nur echte Spielszenen zu zeigen. Ganz offenbar zielen sowohl die Beta-Ankündigung als auch das Werbevideo gegen den Ende dieser Woche beginnenden US-Release von Sonys Konkurrenzkonsole Playstation 3. Nicht zuletzt Sonys CGI-Trailer zu Killzone und MotorStorm auf der E3 2005 hatten deutlich gezeigt, dass mit Rendervideos mehr Hype um ein Spiel erzeugt werden kann, als wenn tatsächliche Ingame-Grafik gezeigt wird.

Zudem kündigte Microsoft neue Karten für den Mehrspielermodus von Halo 2 für die Xbox 360 an. Diese sollen ebenfalls im Frühjahr 2007 erscheinen. Ob es sich dabei um die ursprünglich neuen Maps für die PC-Version von Halo 2 handelt, ist nicht bekannt. Wann genau die Windows Vista-Fassung erscheinen wird, ist ebenfalls weiterhin unklar. In der Ankündigung ist weiterhin von Anfang 2007 die Rede.

Halo feiert am heutigen Mittwoch seinen fünften Geburtstag. Laut Microsoft sind bisher weltweit mehr als 14,7 Millionen Spiele der Serie (Halo Xbox, Halo PC und Halo 2 für Xbox) verkauft worden, was einem Umsatz von knapp 700 Mio. US-Dollar entspricht. Das Spiel wurde erstmalig auf der MacWorld 1999 vorgestellt und sorgte vor allem wegen seiner offenen Spielwelt und für damalige Zeit atemberaubenden Grafik für Aufsehen. Kurz vor dem Start der Xbox-Konsole hatte Microsoft dann den vormals unabhängigen Entwickler Bungie aufgekauft und sich somit die exklusiven Rechte für Halo gesichert. Der vormals nur für PC und Mac angekündigte Titel erschien dann nur auf der Microsofts Konsole. Die PC-Version erschien erst knapp zwei Jahre später im September 2003.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...