Happy End für SNES-Archivar - Paket mit verlorenen Modulen wieder aufgetaucht

Der Hobby-Archivar Byuu kann nach langer Leidenszeit wieder aufatmen: Sein verloren geglaubtes Paket mit SNES-Modulen im Wert von 10.000 Dollar ist mittlerweile wieder aufgetaucht. Neben dem Kundenservice von UPS haben ihn zahlreiche Leute aus aller Welt unterstützt.

von Andre Linken,
24.02.2017 10:12 Uhr

Die verloren geglaubten Module des SNES-Archivars sind wieder aufgetaucht.Die verloren geglaubten Module des SNES-Archivars sind wieder aufgetaucht.

Da soll nochmal einer sagen, im echten Leben gibt es keine Happy Ends: Der Hobby-Archivar Byuu hatte vor kurzem ein Paket mit SNES-Modulen im Wert von 10.000 Dollar auf dem Postweg verloren. Doch mittlerweile ist es wieder aufgetaucht.

Wie er in einem ausführlichen Bericht erklärt, kam die Angelegenheit nach der umfangreichen Berichterstattung von zahlreichen Webseite - für die er übrigens sehr dankbar ist - richtig Fahrt auf. So meldete sich kurze Zeit später eine Mitarbeiterin vom UPS-Kundendienst persönlich bei ihm, um die Suche nach dem verloren geglaubten Paket zu forcieren. Sie setzte alle Hebel in Bewegung, um die Sendung verfolgen zu können.

Wechselbad der Gefühle

Am 21. Februar 2017 erhielt Byuu eine Mail von UPS, der zufolge sein Paket aufgespürt werden konnte. Die Mail stellte sich zwar als Fehler heraus, wenig später wurde das Paket jedoch tatsächlich gefunden - in Atlanta. Nach weiteren zwei Tagen des Wartens hielt er die Sendung dann endlich in Händen.

Byuu erklärte zudem, dass ihn zahlreiche Menschen aus der ganzen Welt unterstützt haben. Einige haben sogar Geld via PayPal gespendet, um den Verlust der Module kompensieren zu können. Mittlerweile hat der Achivar das Geld jedoch bereits wieder zurückgezahlt.

Der Achivar Byuu hat sein Paket mit den SNES-Modulen zurück.Der Achivar Byuu hat sein Paket mit den SNES-Modulen zurück.


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.