Hardware-Überwachungstool HWMonitor - Neue Version 1.13

HWMonitor stammt von den Entwicklern von CPU-Z und ist kostenlos.

von Georg Wieselsberger,
24.01.2009 12:27 Uhr

HWMonitor stammt von den Entwicklern von CPU-Z und ist kostenlos. Das Freeware-Tool liest die vorhandenen Sensoren des Systems aus. In einem einzigen Fenster zeigt HWMonitor dann die Temperaturen von Prozessor, Grafikkarte, Festplatten und anderen Komponenten an, ebenso wie die Spannungen des Netzteils oder des Prozessors und Lüftergeschwindigkeiten. Dabei wird auch der Nvidia-Standard ESA unterstützt, der z.B. auch Sensoren in ESA-kompatiblen Wasserkühlungen auslesen kann. Das Tool gibt bei allen gefundenen Sensoren den aktuellen sowie den niedrigsten und höchsten Wert seit Programmstart an. Version 1.13 unterstützt versuchsweise erstmals auch die Apple-Rechner MacBook und MacBook Pro. HWMonitor ist in 32- und 64-Bit-Versionen erhältlich.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen