Hardware-Hack - Aus einem Geldautomat wird ein Doom-Automat

Viele Geldautomaten sind großteils nichts anderes als kleine PCs mit Windows XP und das machten sich ein paar Bastler in Australien zu Nutze.

von Georg Wieselsberger,
28.07.2014 14:43 Uhr

Doom auf einem Geldautomat mit Windows XP.Doom auf einem Geldautomat mit Windows XP.

Nachdem Microsoft das inzwischen erreichte Ende des Supports von Windows XP angekündigt hatte, gab es Meldungen, dass davon auch Geldautomaten betroffen sein könnten, da viele dieses Betriebssystem verwenden. Natürlich lässt sich daraus schließen, dass es sich bei diesen Geldautomaten auch in Bereich Hardware um nichts anderes als um herkömmliche PCs handelt, auch wenn diese aus heutiger Sicht veraltet sind.

Ein paar Bastler aus Australien haben ein Video auf YouTube veröffentlicht, in dem sie sich einen NCR Personas vornehmen und den darin verbauten PC dazu bringen, Doom auf dem eingebauten Bildschirm laufen zu lassen. Natürlich handelt es sich dabei um die ebenfalls recht alte Version, die noch unter MS-DOS lief. Ein zusätzlicher Controller verwandelt Tasteneingaben in entsprechende USB-Tastaturbefehle, beispielsweise Eingaben von Tasten an der Seite des Bildschirms zur Wahl der Waffe.

Ganz fertig sind die Bastler hier aber noch nicht, den Ziel ist es, beispielsweise das PIN-Eingabefeld zur Steuerung des Spiels zu verwenden. Sogar den Drucker, der bei einem Geldautomaten sonst nur Quittungen ausgibt, konnten Sie dazu bringen, den Status der aktuellen Einstellungen auszudrucken. Ausrangierte Geldautomaten können also zumindest durch geschickte Bastler in Doom-Spielautomaten verwandelt werden, die dann sogar den Highscore als Beleg ausdrucken.


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.