Harry Potter zaubert doch

von GameStar Redaktion,
05.04.2001 09:54 Uhr

Nach der Einstellung von Ultima Online 2 machten im Internet Gerüchte die Runde, dass auch der Online-Auftritt des Zauberlehrlings Harry Potter ins Wasser fallen sollte. Diese Behauptungen hat Electronic Arts jetzt dementiert. Das bisher bei Origin entwickelte Spiel wird von EAs Redwood Shores Studios weitergeführt. Die Aufsicht über das Projekt hat nach wie vor EA-London. So kann J. K. Rowling, die Autorin der Kinderbücher, jederzeit eingreifen, sollten ihr Unstimmigkeiten in der digitalen Potter-Welt auffallen. Neue Informationen zu Erscheinungsdatum und Genre soll es Mitte April geben.
(ms)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen