Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Harveys Neue Augen - Wenn Hello Kitty Amok läuft

Mit dem Adventure Harveys Neue Augen möchte der Entwickler Daedalic an den Erfolg von Edna bricht aus anknüpfen. Wir haben eine weit fortgeschrittene Preview-Version gespielt.

von Michael Trier, Patrick Lück,
16.08.2011 13:40 Uhr

Der Nachfolger des vielfach prämierten Adventure-Überraschungshits Edna bricht aus (u.a »Adventure des Jahres« bei der GameStar-Leserwahl 2008; »Bestes deutsches Spiel« beim Deutschen Entwicklerpreis) spielt nicht mehr in einem Irrenhaus und wechselt die Hauptdarstellerin. Doch keine Sorge: Das Internat in Harveys Neue Augen kommt einem Irrenhaus sehr nahe und die kleine Lilli steht Edna in nichts nach. Überraschend, umwerfend komisch und stellenweise tiefschwarz makaber – dieses Spiel sollten Sie auf der Liste haben.

Harveys Neue Augen - Screenshots ansehen

Lilli: Die Mörder-Puppe

Es gibt Figuren, denen traut man nichts Böses zu – putzigen Puppen, komischen Clowns oder entzückenden Kinder zum Beispiel. Doch jeder Horrorfilm-Fan weiß: das sind die Schlimmsten (Chucky, Es, Omen)!

Eben genau so ein Wesen ist die kleine Lilli. Ein herzallerliebstes, kleines blondes Schulmädchen, das so unschuldig guckt und gluckst, dass sie sogar dem Hello Kitty-Kätzchen das Wasser reichen könnte, beim bloßen Hinsehen droht Diabetes-Alarm!

Doch »passieren« Lilli auf Schritt und Tritt tragische bis derbe »Missgeschicke«, die allerdings wie durch Zauberhand nie die zuckersüße Göre treffen, sondern immer Leute aus ihrer Umgebung. Und die dann extrahart. Der Spieler fragt sich, ob dieses Kind den Teufel im Leib hat, oder ob das Leben ihr einfach hart zusetzt und sie eben Glück im Unglück hat. Diese Balance hält Harveys neue Augen sehr geschickt, mehr sei an dieser Stelle aber nicht verraten. Außer vielleicht noch, dass ein kleiner Gnom mit breitpinseligem Schwung und rosa Farbe… Nein, verraten wir hier lieber doch nicht!

Soviel steht jedenfalls fest: Wer Befürchtungen hatte, dass Harveys neue Augen, der Nachfolger zu Daedalics Edna bricht aus, es wegen des Schauplatz- und Protagonisten-Wechsels nicht mit seinem makaber-sarkastischen Vorgänger aufnehmen kann, sieht sich erfreulicherweise getäuscht.

Zensur-Gnome

Wir konnten eine weit fortgeschrittene Preview-Version von Harveys neue Augen, das ab dem 26. August in den Läden steht, anspielen, die eineinhalb von insgesamt drei Kapiteln umfasst. Die neue Hauptdarstellerin Lilli lebt in einem Internat, das unter der strengen Fuchtel der tyrannischen Oberin Ignatz steht und als Schauplatz für das erste Kapitel dient. Lili ist sowohl Zimmergenossin als auch beste Freundin von Edna, der Heldin des ersten Spiels. Edna ist todunglücklich mit ihrem Dasein im Internat und bereitet die Flucht vor, dabei soll ihr Lilli behilflich sein.

Edna ist die Zimmergenossin und beste Freundin von Lilli. Sie will unbedingt aus dem Internat fliehen.Edna ist die Zimmergenossin und beste Freundin von Lilli. Sie will unbedingt aus dem Internat fliehen.

Das kleine Blondinchen zeichnen drei besondere Charakterzüge aus: Zum einen folgt Lilli ungefragt jeder Anweisung, ungeachtet der Konsequenzen, bis zum bitteren Ende. Zum anderen kommt sie ohne komplette Worte aus, ein Glucksen, Kopfschütteln und ähnliche Reaktionen reichen schon, damit jeder Gesprächspartner genau zu wissen glaubt, was sie will. Selbst Schuld, wenn da was schief geht! Und zum dritten blendet ihr Unterbewusstsein jegliche Gewalttätigkeit vollkommen aus. Dann kommen die Zensur-Gnome, aber über die wollten wir ja hier (noch) nicht sprechen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...