Hasbro setzt Atari-Rechte durch

von GameStar Redaktion,
08.09.2000 10:32 Uhr

Hasbro gab gestern bekannt, dass eine für die Firma annehmbare Regelung im Rechtsstreit um die Atari-Lizenz gefunden worden wäre. Der Publisher hatte vor einiger Zeit die Lizenz an Atari und alle damit verbundenen Markenrechte erworben. Viele Firmen haben allerdings Spiele im Programm, die alten Atari-Spielen (Centipede, Missile Command, Asteroids, Dig Dug...) sehr ähnlich sind.

Dagegen ist Hasbro gerichtlich vorgegangen. Jetzt wurden eGames, MVP Software und Webfoot Technologies dazu verurteilt, die in Frage kommenden Spiele nicht mehr zu vertreiben und Hasbro Schadensersatz zu bezahlen. Schon früher hatte Hasbro ähnliche Prozesse gegen GT Interactive und Varcon Systems gewonnen.
(cm)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen