Hearthstone - 394,6 Millionen US-Dollar Einnahmen im Jahre 2016!

Kartenspiele wie Hearthstone sind bei Spielern derart beliebt, dass sie trotz Free2Play-Modell eine Menge Geld im Spiel lassen. Damit liegen solche Spiele vor fast allen anderen Genres im Punkto Umsatz vorne.

von Jürgen Stöffel,
30.01.2017 17:05 Uhr

Hearthstone brachte Blizzard gigantische Umsätze ein!Hearthstone brachte Blizzard gigantische Umsätze ein!

Hearthstone und andere Online-Kartenspiele sorgen laut einer Studie von SuperDataResearch und unserer Partnerseite Mein-MMO für Top-Einnahmen bei den Anbietern. So soll alleine Blizzards Hearthstone 394,6 Millionen US-Dollar im Jahre 2016 eingenommen haben. Die Nummer Zwei der Online-Kartenspiele, Shadowverse, brachte mit 100,01 Millionen US-Dollar gerademal einen Bruchteil dieser Summe auf. Demnach kommt Blizzard auf monatliche Einnahmen zwischen 25 und 40 Millionen US-Dollar nur durch Hearthstone!

Passend zum Thema: Hearthstone -Dreckige Ratte gewinnt Turnier

Insgesamt 9,6 Prozent aller Hearthstone-Spieler bezahlen regelmäßig Geld für neue Inhalte. Damit kommen sie auf durchschnittlich 40,08 US-Dollar pro Monat und Spieler. Im Vergleich dazu schneiden andere Free2Play-Spiele, wie beispielsweise das Moba League of Legends, mit 7, 3 Prozent zahlender Spieler und 22,50 US-Dollar im Monat schlechter ab. Lediglich Mobile-Titel wie Clash of Clans liegen bei den Ausgaben pro Spieler höher, dafür zahlen dort weniger Spieler überhaupt etwas.

Hearthstone: Mean Streets of Gadgetzan - Zwei komplette Partien: So funktionieren die neuen Karten 15:26 Hearthstone: Mean Streets of Gadgetzan - Zwei komplette Partien: So funktionieren die neuen Karten

Hearthstone: Eine Nacht in Karazhan - Screenshots: Karten und Board des Story-Addons ansehen


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.