Hellgate: London | Suddenstrike 3 - Folge 18

Es ist immer das Gleiche: eine okkulte Gruppierung spielt mit dämonischen Artefakten herum, ein Höllentor öffnet sich und dann will es keiner wieder zumachen. So in etwa ist die Ausgangssituation in Hellgate: London, dem neuen Action-Rollenspiel von den Flagship Studios und Diablo-Vater Bill Roper. Daniel Matschijewsky hat ein Monatsticket für die Londoner U-Bahn gelöst und spricht in Angespielt über Monstermetzelorgien im öffentlichen Nahverkehr.

von Michael Obermeier,
27.09.2007 16:48 Uhr

Es ist immer das Gleiche: eine okkulte Gruppierung spielt mit dämonischen Artefakten herum, ein Höllentor öffnet sich und dann will es keiner wieder zumachen. So in etwa ist die Ausgangssituation in Hellgate: London, dem neuen Action-Rollenspiel von den Flagship Studios und Diablo-Vater Bill Roper. Daniel Matschijewsky hat ein Monatsticket für die Londoner U-Bahn gelöst und spricht in Angespielt über Monstermetzelorgien im öffentlichen Nahverkehr.

Nach seiner Vorstellung von Stranger in Folge 17 setzt Denis Konovalov von Fireglow Games noch eins drauf und nutzt die 15 Sekunden Ruhm für Sudden Strike 3. Die deutsche Übersetzung finden Sie auf Seite 2 der Meldung.

An den Betatests mancher Spiele kann man inzwischen nur noch teilnehmen, wenn man im voraus astronomische Summen für teure Collector’s Editions bezahlt. Die ärgerliche Beta-Politik mancher Publisher und Entwickler ist deshalb das Thema in Aufgeregt.

Das musikalische Finale ist dieses Mal das Stück »Subway Fight« aus Kane & Lynch: Dead Men von Eidos und IO Interactive.


Größe: 17,2 MByte
Sprache: Deutsch


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.