Heroes of Newerth - Map aus 526.372 LEGO-Steinen nachgebaut, Bilder

Für den Tencent Gaming Carnival 2014 hat das Entwicklerteam des MOBAs Heroes of Newerth die Spielkarte aus LEGO detailgetreu nachbauen lassen. Insgesamt 526.372 Steine wurden für das Modell verbaut, das auf stolze 2,56m mal 2,56m kommt.

von Stefan Köhler,
27.11.2014 09:48 Uhr

Heroes of Newerth gibt es nun auch als LEGO-Spielfeld - zumindest zum Anschauen, und zwar beim TGC 2014 in China. Die MOBA-Karte wurde aus über einer halben Million Steinen nachgebaut.Heroes of Newerth gibt es nun auch als LEGO-Spielfeld - zumindest zum Anschauen, und zwar beim TGC 2014 in China. Die MOBA-Karte wurde aus über einer halben Million Steinen nachgebaut.

Für das in China stattfindende Tencent Gaming Carnival Event hat sich der Entwickler des MOBAs Heroes of Newerth etwas Besonderes einfallen lassen. Denn wie S2 Games via Pressemeldung mitteilt, hat man die 5vs5-Karte aus LEGO-Steinen nachbauen lassen. Der TGC 2014 findet vom 28. bis 30. November 2014 statt.

Die auf stolze 2,56m mal 2,56m kommende Replika von »Forests of Caldavar« besteht aus 526.372 LEGO-Bauteilen und wurde von 30 Mitarbeitern in 29 Tagen gebaut. 250 L10664-LEGO-Sets wurden für das Diorama benötigt. Jede Sektion wurde per Hand gebaut.

Bilder des beeindruckenden Projekts finden sich unterhalb der News.

Heroes of Newerth ist eines der größeren MOBAs und galt beim Release am 12. Mai 2010 als besonders hübscher Genre-Vertreter, der sich sehr nahe am Ursprungskonzept von Dota hält.

Heroes of Newerth - Forests of Caldavar als LEGO-Replika ansehen

Heroes of Newerth - Animierter Trailer zur Story in Version 3.0 2:25 Heroes of Newerth - Animierter Trailer zur Story in Version 3.0


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen