Heroes of the Storm - Event geht nach hinten los, Overwatch-Spieler stören Spielbalance

Blizzard lockt Overwatch-Spieler mit der Nexus Challenge 2.0 in ihr Moba-Spiel Heroes of the Storm. Dort sollen exklusive Skins für den Teamshooter winken und Spieler an HotS heranführen. Doch der Event sorgt unter HotS-Fans für Ärger.

von Manuel Fritsch,
04.05.2017 19:50 Uhr

Blizzards Idee war es, Overwatch-Spieler zum testen von Heroes of the Storm zu bewegen.Blizzards Idee war es, Overwatch-Spieler zum testen von Heroes of the Storm zu bewegen.

Heroes of the Storm und Overwatch sind zwei grundlegend verschiedene Spiele, doch sie stammen beide von Blizzard. Nicht nur deswegen liegt es nahe, dass das Unternehmen über Crosspromotions nachdenkt – schließlich tauchen auch einige der Arena-Shooter-Helden im Free2Play-Moba auf.

Der große Erfolg von Overwatch soll nun also das etwas weniger populäre HotS ankurbeln – aus diesem Grund veranstaltet Blizzard aktuell das Nexus-Herausforderung-Event 2.0, bei der zur Belohnung exklusive Skins für beide Spiele locken.

Die Belohnungen werden stufenweise freigeschaltet und benötigen mindestens einen Freund als weiteren Mitspieler, Solokämpfer kommen nicht an die Inhalte. Zum Start am 24. April gab es den Oni-Skin für Genji in Overwatch zu gewinnen, wenn insgesamt fünf HotS-Spiele (auch gegen KI) absolviert wurden. Zu Ärger in der Community führt jedoch nun die nächste Stufe: Wenn die erste Aufgabe mit Genji abgeschlossen und weitere fünf Spiele gegen menschliche Spieler gespielt werden, winkt der »Officer-D.va / Wachtmeisterin D.Va.«-Skin in Overwatch (sowie ein Polizei-Hoverbike in HotS).

Das Problem: Den »Officer D.Va«-Skin erhalten Spielende bereits für die reine Teilnahme – ein aktives Mitspielen am Match ist nicht nötig. Dies führt nun angeblich derzeit dazu, dass in vielen öffentlichen Matches keine vernünftigen Partien möglich sind, da die »AFK«-Spieler (away from Keyboard) die Teambalance ins Wanken bringen und damit alle Matches sprengen würden.

Die Fans fordern, dass ein so unsportliches Verhalten in HotS auch mit Strafen im Overwatch-Account geahndet werden sollten. Die Rechnung von Blizzard, Leute zum Spielen von Heroes of the Storm zu begeistern, scheint nach hinten loszugehen: In den Chats scheinen sich auch Spieler lautstark darüber zu beschweren, dass sie von Blizzard »zu diesem Spiel gezwungen werden«, nur um einen speziellen Skin zu erhalten. Ein offizielles Statement von Blizzard oder Pläne zur Anpassung der Challenges steht noch aus.

Mehr zum Thema: Heroes of the Storm 2.0 - Ab jetzt in Europa, D.Va angekündigt und neuer Cinematic

Nexus Herausforderung 2.0 - Die nächsten Stufen

Insgesamt läuft die Nexus Herausforderung noch bis zum 22. Mai 2017. Bis dahin können die beiden ersten Quests für Genji und D.Va abgeschlossen werden. Diese folgenden Quests folgen später:

  • Ab 8. Mai: Spielt weitere 5 Spiele gegen andere Spieler mit einem Freund und erhaltet ein Overwatch-Logo-Mount, Officer-D.Va-Banner, Spraypaint und Portrait für Heroes of the Storm. Für Overwatch bekommt ihr ebenfalls das Banner und den Spraypaint.
  • Ab 15. Mai: Nach weiteren 5 Spielen gegen anderen Spieler mit einem Freund zusammen erhaltet ihr je 10 Lootboxen in Overwatch und Heroes of the Storm.

Heroes of the Storm 2.0 - Blizzard-Cinematic mit Diablo, Genji und D.Va 2:20 Heroes of the Storm 2.0 - Blizzard-Cinematic mit Diablo, Genji und D.Va

Heroes of the Storm - Helden aus dem Blizzard-MOBA ansehen


Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.