Heroes of the Storm - Keine bewerteten Matches ohne Chatrecht; Zwei neue Charaktere

Die nächsten Helden in Blizzards MOBA Heroes of the Storm sind der Zeitdrache Chromie und Magier Medivh. Außerdem gibt es einige Änderungen am Matchmaking und den bewerteten Kämpfen.

von Mathias Dietrich,
11.05.2016 15:15 Uhr

Der nächste Held in Heroes of the Storm ist der Zeitdrache Chromie.Der nächste Held in Heroes of the Storm ist der Zeitdrache Chromie.

Im Juni gibt es wieder zwei neue Helden in Heroes of the Storm. Außerdem gibt es dann ein großes Update für die bewerteten Matches.

Die zwei nächsten Charaktere in Heroes of the Storm sind Chromie und Medihv aus Warcraft. Chromie ist ein Bronzedrache mit Kontrolle über die Zeit. Sie soll besonders auf große Entfernungen viel Schaden anrichten. Blizzard will den Drachen schon nächste Woche veröffentlichen.

Medivh hingegen ist ein Spezialist und damit besonders zur Unterstützung des Teams geeignet. Unter anderem kann er Portale beschwören und sich in einen unverwundbaren Raben verwandeln. Ab der Woche vom 14. Juni kann man ihn benutzen.

Zusammen mit dem Release von Medivh gibt es auch ein neues Matchmaking-System. In zehn Qualifizierungsmatches setzt man hier seinen Rang fest. Dabei gibt es sieben Ligen mit je fünf Divisionen. Danach kann man auf- und auch absteigen.

Weil in den gewerteten Kämpfen Kommunikation sehr wichtig ist, können Spieler ohne Chatrechte nicht daran teilnehmen. Störenfriede können entsprechend nur an normalen Matches teilnehmen, nicht aber an den Ligen.

Auch interessant: Tracer war in Heroes of the Storm zu stark

Heroes of the Storm - Spotlight-Video zu Chromie 5:07 Heroes of the Storm - Spotlight-Video zu Chromie

Heroes of the Storm - Screenshots ansehen


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.